Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schweden 1992

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schweden 1992

27.06.2008, 20:53 Uhr

Wie schon 1972 in Belgien und 1976 in Jugoslawien zog ein EM-Gastgeber im Halbfinale gegen die deutsche Nationalmannschaft den Kürzeren. Die Schweden mussten in Göteborg, wo sie im WM-Halbfinale 1958 dem damaligem Titelverteidiger Deutschland böse mitgespielt hatten, dessen Stärke anerkennen. Nach Thomas Häßlers gekonntem Freistoß (11.) und Karl-Heinz Riedles 2:0 (59.) irritierte der Gegentreffer durch Tomas Brolins Foulelfmeter (65.) nur kurz. Riedles zweites Tor rückte die Verhältnisse wieder zurecht. Kenneth Anderssons 2:3 in der Schlussminute ging auf einen Fehler von Torwart Bodo Illgner zurück und bedeutete überflüssige Ergebniskosmetik zu Gunsten der "Tre Kronors".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal