Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

EM 2008 - Fanmeile in Berlin: Riesenparty für Jogis DFB-Elf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EM 2008 - Fanmeile  

Riesenparty für Jogis Jungs

30.06.2008, 16:38 Uhr | dpa

Deutsches Team wird gefeiert (Foto: dpa)Deutsches Team wird gefeiert (Foto: dpa) Den Gipfel der Bergtour verpasst, aber die Herzen der Fans gewonnen: Deutschlands Fußball-Nationalspieler erlebten einen Tag nach der frustrierenden 0:1-Niederlage gegen Spanien im Finale der Fußball-EM auf der Fanmeile in Berlin ein Bad in der Menge. 100.000 Fans bereiteten den DFB-Team vor dem Brandenburger Tor einen herzlichen bis euphorischen Empfang und feierten mit dem DFB-Team zum EM-Abschied ein kleines Sommermärchen. Die Besucherzahlen der vergangenen Tage und von der WM 2006 von mehreren hunderttausend Fans wurden nicht erreicht.

Trainerteam genießt

16 Stunden nach dem Abpfiff von Wien konnten die deutschen Kicker schon wieder lachen und zeigten sich von Sprechchören und schwarz-rot-goldenem Fahnenmeer auf der Straße des 17. Juni beeindruckt. Nach der anstrengenden Bergtour mit dem verpassten Gipfelsturm genoss das DFB-Team mit Bundestrainer Joachim Löw und Teammanager Oliver Bierhoff den Beifall und konnte den Frust über das verlorene Finale schon wieder etwas vergessen.

Video Riesenfeier für DFB-Elf vor dem Brandenburger Tor

Fotos vom Empfang So lief die Party für das DFB-Team
Von Lehmann bis Klose Die deutschen Kicker in der Einzelkritik
Fotos Die besten Bilder der Partie Deutschland gegen Spanien
Kommentar Ein Sieger - zwei Gewinner

Lob von Ballack

Die Spieler präsentierten sich in T-Shirts, auf denen neben der Aufschrift "So gehen die Deutschen bis 2010" Figuren zu sehen waren, die aufrecht und nebeneinander stehend die Geschlossenheit des Teams symbolisieren sollten. "Natürlich sind wir enttäuscht, wenn man nach der wochenlangen Arbeit so weit kommt. Ohne die Fans hätten wir es nie so weit geschafft", sagte Kapitän Michael Ballack und dankte den Anhängern.

Elf des Turniers von t-online.de Von Lahm bis Villa
Finalfluch Ballack verliert wieder ein Endspiel
Zum Nachlesen Deutschland gegen Spanien im Live-Ticker

EM-Fotos Die schönsten Bilder

Blick auf die WM 2010

Löw zollte Final-Gegner Spanien Anerkennung, versprach aber auch: "Die WM-Qualifikation werden wir packen. Sollten wir noch einmal in einem Turnier auf Spanien treffen, werden wir sie schlagen." Der Stuttgarter Thomas Hitzlsperger blickte nach vorn: "Wir hoffen, dass wir uns beim nächsten Turnier noch um einen Platz steigern können und dann den Titel gewinnen."

Im Überblick Die nächsten deutschen Länderspiele
Michael Ballack Wieder verloren
Deutschlands Kader Von Adler bis Westermann

Poldi singt und tanzt

Lukas Podolski schnappte sich das Mikrofon und stimmte mit den Fans sein berühmtes "Humba, tätärä" an. Comedian Oliver Pocher sang mit der Mannschaft den Song 'Schwarz und weiß' und veralberte im Entengang die Laufweise deutscher Gegenspieler wie von Superstar Cristiano Ronaldo, der mit Portugal im Viertelfinale an Deutschland gescheitert war (2:3). Das "Team hinter dem Team" mit Köchen, Physiotherapeuten und Zeugwarten zeigte mit den Spielern ein Plakat mit der Aufschrift '82 Millionen plus 23.

Die EM 2008 Kostenloses Tippspiel und EM-Spielplan
Reisen So wohnen die EM-Teams
Lifestyle
Miss EM 2008
Softwareload Der Spielplan für Outlook
Spiele
EM-Songs
Abseits-Trainer

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal