Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Für Heiner Brands Team beginnt die heiße Phase

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Handball  

Für Heiner Brands Team beginnt die heiße Phase

03.07.2008, 14:17 Uhr | sid

Heiner Brand und sein Team wollen in Peking eine Medaille. (Foto: imago)Heiner Brand und sein Team wollen in Peking eine Medaille. (Foto: imago) Es wird ernst für die deutschen Handballer. Bundestrainer Heiner Brand läutet mit zwei Länderspielen am Wochenende gegen Afrikameister Ägypten die heiße Phase der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Peking ein. "Die Mannschaft zieht bisher super mit. Jetzt freuen wir uns auf die ersten Spiele", sagte Brand. Gegen Ägypten kann er fast aus dem Vollen schöpfen.

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Bundesliga Gislason trainiert Kiel
WM Starke Gegner für Deutschland

Fritz ist wieder fit

Einzig Rückkehrer Christian Schwarzer stößt erst am 9. Juli im Trainingslager in Südtirol zur Mannschaft. Wieder dabei gegen Ägypten ist Torwart Henning Fritz, der zuletzt wegen einer Kapselverletzung am Finger pausiert hatte.

Baur-Ersatz gesucht

Da in den vergangenen Wochen viel in den Bereichen Schnelligkeit, Beweglichkeit und Kraft gearbeitet wurde, erwartet Brand gegen den Olympia-Gruppengegner "keine Wunderdinge". Unter besonderer Beobachtung werden nach dem Peking-Verzicht von Kapitän Markus Baur der Lemgoer Michael Kraus und Oliver Köhrmann vom TV Großwallstadt auf der Spielmacherposition stehen. "Köhrmann ist ein Spieler, der über die nötige Erfahrung verfügt, die bei einem so großen Turnier wichtig sein kann", sagte Brand.

Präsident Strombach fordert eine Medaille

Der Präsident des Deutschen Handball-Bundes (DHB), Ulrich Strombach, gibt bereits das Ziel für Peking aus: "Ich erwarte eine Medaille. Meine Hoffnung ist, dass es eine goldene ist, meine Erwartung aber ist eine Medaille." Die DHB-Auswahl trifft in der Vorrunde auf Ägypten, Russland, Südkorea, Island und Europameister Dänemark.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal