Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Red Bull Racing - Formel 1: Coulthard beendet Karriere am Saisonende

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Red Bull Racing  

David Coulthard beendet Karriere am Saisonende

03.07.2008, 18:08 Uhr | dpa, sid

Schluss mit 37 Jahren: David Coulthard hört auf. (Foto: imago)Schluss mit 37 Jahren: David Coulthard hört auf. (Foto: imago) Nach 15 Jahren in der Formel 1 beendet der britische Rennfahrer David Coulthard am Saisonende seine Karriere. "Meine Entscheidung ist schon früher im Jahr gefallen und basiert auf dem Wunsch, aufzuhören, solange ich noch wettbewerbsfähig bin", sagte der 37-Jährige vor seinem Heim-Grand-Prix in Silverstone via Presseerklärung.

Der Schotte hatte 1994 als Ersatzmann für den tödlich verunglückten Ayrton Senna sein Formel-1-Debüt bei Williams gegeben. Nach neun Jahren bei McLaren-Mercedes wechselte er 2005 zu Red Bull. Dort wird nun Sebastian Vettel als möglicher Nachfolger gehandelt.

Video
Video
GP Großbritannien Hamilton in Silverstone unter Druck

Webber als Kollege von Vettel?

Der Hesse, der von BMW ausgebildet wurde, fährt derzeit für das Red-Bull-Schwesterteam Toro Rosso. Vettels künftiger Teamkollege wäre der Australier Mark Webber, der auch in der Formel-1-Saison 2009 bei Red Bull bleiben wird. "Es war unser gemeinsamer Wunsch, weiter zusammenzuarbeiten", sagte Teamchef Christian Horner.

Video Video zur Formel-1-Saison 2008
Video

Dreizehn Rennsiege für "DC"

Coulthards feierte seine größte Erfolge als Teamkollege des zweimaligen Weltmeisters Mika Häkkinen aus Finnland bei McLaren-Mercedes. "DC", wie der Schotte von seinen Freunden genannt wird, fuhr bisher 237 Grand Prix. Dabei stand er zumeist im Schatten der wesentlich prominenteren und letztlich auch erfolgreicheren Teamkollegen. Coulthard gewann in seiner Karriere 13 Rennen.

Fahrerwertung Massa überholt Kubica
Teamwertung Ferrari setzt sich ab

Playboy Coulthard

Der Brite ist der Gentleman unter den Rennfahrern, er ist stets höflich, hat gute Manieren und ist immer freundlich zu den Fans. Außerhalb des Cockpits haftete Coulthard der Ruf eines Playboys an. Er habe es auf viel mehr Frauen gebracht als auf Siege, witzelten einst seine Fahrerkollegen.

Video
Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal