Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

CHIO in Aachen: Deutsches Team gewinnt Nationenpreis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport - CHIO in Aachen  

Deutsches Team gewinnt Nationenpreis

12.02.2010, 22:40 Uhr | dpa

Isabell Werth beim CHIO in Aachen (Foto: dpa)Isabell Werth beim CHIO in Aachen (Foto: dpa) Trotz des Patzers von Startreiter Matthias- Alexander Rath hat das deutsche Dressurteam beim CHIO in Aachen den Nationenpreis gewonnen. Heike Kemmer mit Bonaparte, Nadine Capellmann mit Elvis und Isabell Werth mit Satchmo sammelten die notwendigen Punkte. Das deutsche Team stand schon vor den letzten Reitern als Sieger fest. Es war der 31. Sieg einer deutschen Dressurmannschaft beim größten Reitturnier der Welt. Werth war wieder einmal die überragende Reiterin. Sie hatte bereits am mit ihrem Wallach "Warum nicht" in einem Grand Prix des Rahmenprogramms gewonnen.



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal