Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Zwei Duos sichern Olympia-Tickets

...

Beachvolleyball  

Zwei Duos sichern Olympia-Tickets

10.02.2010, 10:48 Uhr | dpa

Dritter Platz in Moskau: Julius Brink (re.) und Christoph Dieckmann. (Foto: dpa)Dritter Platz in Moskau: Julius Brink (re.) und Christoph Dieckmann. (Foto: dpa) Die Beachvolleyball-Duos Julius Brink und Christoph Dieckmann sowie David Klemperer und Eric Koreng haben sich mit ihrem Halbfinal-Einzug beim Grand Slam in Moskau vorzeitig die Olympia-Tickets gesichert.

Vor den beiden letzten Qualifikationsturnieren bei der EM in Hamburg und der Weltserie in Marseille liegen die Peking-Medaillenkandidaten uneinholbar vor Jonas Reckermann und Mischa Urbatzka in Führung, die in Moskau nur Platz neun erreichten. Bei den Sommerspielen sind nur zwei deutsche Duos startberechtigt.

Hohe Ziele für Brink/DIeckmann

"Auch bei Olympia wollen wir wie in jedem Turnier jedes Spiel gewinnen", erklärte Dieckmann. Im Viertelfinale von Moskau hatten er und Brink mit dem 2:0 (21:15, 25:23) gegen die brasilianischen Olympiasieger Ricardo/Emanuel ihre olympischen Medaillenambitionen untermauert. Klemperer/Koreng gewannen in der Runde der letzten Acht gegen Pablo Herrera/Raul Mesa (Spanien) mit 2:1 (24:22, 18:21, 15:10).

Deutsches Duell um Platz drei

Brink und Dieckmann verloren im Halbfinale am Sonntag gegen die Weltmeister Todd Rogers und Phil Dalhausser (USA) 1:2 (14:21, 21:18, 11:15). Klemperer/Koreng unterlagen gegen die Chinesen Xu/Wu (19:21, 27:25, 13:15), sicherten sich aber anschließend im Duell mit Brink/Diekmann durch ein 2:0 (21:18, 21:15) den dritten Platz und 23.000 Euro Preisgeld. Die unterlegenen Berliner konnten sich mit 18.400 Euro trösten.

Keine Entscheidung bei den Frauen

Bei den Frauen waren Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich als letztes deutsches Frauen-Team im Viertelfinale gescheitert und hatten damit Rang fünf belegt. Sie liegen derzeit in der Qualifikation für ebenfalls nur zwei deutsche Olympiatichets weiterhin auf Platz drei hinter Sara Goller/Laura Ludwig und Stzephanie Pohl/Okka Rau. Hier ist noch keine endgültige Entscheidung über die Vergabe der Peking-Tickets gefallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018