Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1-Kolumne: Neun Gründe, warum Hamilton Weltmeister wird

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1 - Kolumne  

Neun Gründe, warum Lewis Hamilton Weltmeister wird

07.07.2008, 10:20 Uhr | t-online.de

Die Formel-1-Kolumne von Elmar Brümmer, Silverstone

Lewis Hamilton feiert seinen Sieg in Silverstone. (Foto: imago)Lewis Hamilton feiert seinen Sieg in Silverstone. (Foto: imago) Halbzeit in der Formel 1, und was für ein Comeback von Lewis Hamilton an die Spitze der Weltmeisterschaft. Mit dem Großen Preis von Deutschland am übernächsten Wochenende beginnt die entscheidende Phase der WM.

Punktgleich mit Kimi Räikkönen und Felipe Massa (je 48) reist der 23-Jährige nach "meinem besten und schwierigsten Rennen" gen Hockenheim, dann folgen die BMW-Piloten Robert Kubica (46) und Nick Heidfeld (36). Noch neun Rennen – und neun gute Gründe, warum der Silverstone-Sieger am Ende seines zweites Rennjahres in der Königsklasse gekrönt werden kann.

Rennbericht Verrücktes Rennen in Silverstone
Ergebnis Das Rennen im Überblick
Internationale Presse "König Lewis eine Klasse für sich"
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Wochenende in Silverstone

1. Der Glamourfaktor

Ganz England hat erst die Gala-Auftritte des 23-Jährigen bestaunt und ihn dann dafür beschimpft. Gerade war er beim Geburtstag von Nelson Mandela, nach dem Großen Preis von Großbritannien kommen bestimmt noch einige Party-Einladungen dazu. Mercedes-Sportchef Norbert Haug hat nichts dagegen: "Vielleicht ist das das neue Rezept: Abends auf dem roten Teppich, nachts ein bisschen länger wegbleiben und dann vorne weg fahren. Im Ernst: Er hat sich schon unter Kontrolle."

Video Timo Glock im Batmobil

2. Der Wille

Hamiltons Ehrgeiz ist immer am Limit, durch die kurze Berührung mit seinem Teamkollegen Heikki Kovalainen noch vor der ersten Kurve in Silverstone gut zu belegen. Er wollte unbedingt einen persönlichen Grand-Slam schaffen - Sieg im ersten Rennen der Saison, Sieg in Monte Carlo, Sieg beim Heimspiel. Geschafft! Jetzt kommt die nächste Aufgabe: Noch kein Pilot konnte in dieser Saison hat zweimal in Folge gewinnen.

3. Die Energie

Silverstone zu gewinnen, hat eine unglaubliche Energie gekostet – vor allem mental. Der Druck war so groß wie noch nie in seiner Karriere: "Wie ich es geschafft habe, weiß ich nicht. Aber wichtig ist, dass ich’s geschafft habe."

4. Das Glück

Erst der Auffahrunfall in der Boxengasse von Kanada, dann ein Crash mit einer Segelyacht, schließlich einer beim Kajakfahren. Nur in der Flut von Mittelengland bleibt er unbeschadet. Das kann nur bedeuten, dass die Pechsträhne vorbei ist.

5. Die Familie

Bruder Nic, mit dem er sich wilde Playstation-Duelle liefert, ist wieder häufiger dabei. Vater Anthony wacht als Manager immer über alles, die leibliche Mutter und die Stiefmutter wechseln sich als Gäste an der Rennstrecke ab. Die Hamiltons pflegen immer noch den gleichen Handschlag vor dem Start wie beim allerersten Rennen: "Das bedeutet mir viel."

6. Die Sprüche

Große Ankündigungen sind nicht sein Ding, er zitiert lieber Martin Luther King: "Entscheidend ist nicht, wo ein Mensch in Zeiten der Ruhe und Sicherheit steht, sondern wohin er sich in Zeiten der Herausforderung und Kämpfe stellt."

7. Die Entspannung

Familie Hamilton wohnt zwar noch in London, der schnelle Junior aber entspannt sich am Genfer See, wo er nicht einmal beim Joggen angesprochen wird. Ein neues Domizil soll dazu kommen: Auf der Gewürzinsel Grenada, wo die Hamiltons herstammen, will er ein Hotel kaufen.

8. Der Regen

Die großen Rutschpartien der Formel 1 gingen zuletzt immer an Lewis Hamilton. Vier der neun ausstehenden Rennen sind regengefährdet – Spa, Fuji, Shanghai und Sao Paulo. Selbst Niki Lauda zog vor der Wassertauglichkeit Hamiltons die Kappe: "Das war seine Reifeprüfung, absolut meisterlich. Ich habe noch nie eine solche Fahrt unter solchen Bedingungen gesehen."

9. Die Liebe

Sex vor dem Wettkampf schadet auch Rennfahrern nicht. Vor dem dritten Saisonsieg jettete Hamilton noch schnell zur Pussycat Doll Nicole Scherzinger. Bernie Ecclestones Segen hat er für jegliche Eskapaden: "Es gab in den alten Tagen immer besondere Charaktere unter den Fahrern – und Lewis wird zu einem, was großartig ist. Sie sollten ihn mehr von der Leine lassen." Solange er bei Amy Winehouse nur aufs Konzert geht...

Das Formel-1-Forum Diskutieren Sie mit!

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008
Ergebnis Das erste freie Training im Überblick
Ergebnis Das zweite freie Training im Überblick
Ergebnis Das dritte freie Training im Überblick
Ergebnis Das Qualifying im Überblick

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal