Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bayer Leverkusen: Bundesliga-Rekordspieler Barbarez hört auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayer Leverkusen  

Barbarez steht vor dem Karriereende

08.07.2008, 14:39 Uhr | t-online.de, sid

Mit 36 Jahren Abschied von der Bühne Bundesliga: Sergej Barbarez (Foto: imago)Mit 36 Jahren Abschied von der Bühne Bundesliga: Sergej Barbarez (Foto: imago) Der Bundesliga-Rekordspieler Sergej Barbarez hört auf. Im April 2008 eroberte er mit seinem 324. Spiel den Rekord für die meisten Einsätze eines ausländischen Profis in der Fußball-Bundesliga, als er dem Dänen Ole Björnmose diese Bestmarke abknöpfte. Nun tritt er durch die Hintertür von der großen Bundesliga-Bühne ab.

Bayer Leverkusen Erstes Testspiel gewonnen
Zum Durchklicken So bereiten sich die Buli-Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Kein neuer Vertrag mehr für Barbarez

Der bosnische Ex-Nationalspieler hatte die vergangenen zwei Jahre für Bayer Leverkusen gespielt und vom Werksverein kein neues Angebot erhalten. Damit geht seine lange Karriere im deutschen Fußball-Oberhaus wohl zu Ende. Barbarez tendiert zum aufhören. "Die Wahrscheinlichkeit ist beim derzeitigen Stand sehr viel größer als die Fortsetzung meiner Karriere", sagte der 36-Jährige. Er kann nach zwölf Jahren Bundesliga auf 330 Einsätze mit 95 Toren und 50 Torvorlagen zurückblicken.1991 kam Barbarez nach Deutschland. Sein Onkel Mujo Niksic holte ihn aufgrund des Jugoslawien-Kriegs aus seiner Heimatstadt Mostar und verschaffte dem Youngster ein Probetraining beim damaligen Zweitligisten Hannover 96.

Porträt: Alle Daten und Fakten zu Sergej Barbarez
Statistiken & Co. Vereinsinfos Bayer Leverkusen
Bundesliga Alle News vom Transfermarkt

Barbarez auf die Trainerbank?

Barbarez stand danach bei Hansa Rostock, Borussia Dortmund, dem Hamburger SV und Bayer Leverkusen unter Vertrag. Für den HSV holte er 2001 mit 22 Treffern die Torjägerkanone. Was der Offensivspieler nach dem möglichen Karriereende machen will, weiß er noch nicht. "Da gibt es noch keine Alternativen. Vielleicht mache ich einen Trainerschein", erklärte der Techniker. Auf jeden Fall zieht es ihn mit seiner seiner Familie zurück nach Hamburg, wo er während seiner HSV-Zeit sesshaft geworden war.

Weitere Bundesliga-Links:

Diego, Adler & Co. Die "t-online.de Elf des Jahres"
Zum Durchklicken Die Tops und Flops der Saison
Torjägerkanone Tonis weltmeisterliche Trefferquote

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal