Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

GP von Deutschland: Ferrari dominiert letzten Hockenheim-Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Ferrari dominiert letzten Hockenheim-Test

10.07.2008, 20:32 Uhr | dpa

Felipe Massa bringt seinen Ferrari auf Touren. (Foto: imago)Felipe Massa bringt seinen Ferrari auf Touren. (Foto: imago)Formel-1-Pilot Felipe Massa hat in seinem Ferrari den letzten Testtag auf dem Hockenheimring dominiert und auch den einzigen deutschen Starter Sebastian Vettel in Schach gehalten. Rund anderthalb Wochen vor dem Großen Preis von Deutschland an gleicher Stelle fuhr der Brasilianer Massa in 1:14, 989 Minuten die Tagesbestzeit.

Mit 0,092 Sekunden Rückstand landete der Brite Jenson Button (1:15,081/Honda) auf Platz zwei, Dritter wurde McLaren-Mercedes-Fahrer Heikki Kovalainen aus Finnland (1:15, 289).

Zum Durchklicken Auch andere Teams fahren mit der Flosse

Probefahrt Hamilton testet Haifischflosse
Kolumne Neun Gründe, warum Hamilton Weltmeister wird
GP von Großbritannien Alles zum Rennen in Silverstone

Vettel fährt auf Platz fünf

Der Heppenheimer Vettel kam im Toro Rosso nach 106 Runden und siebeneinhalb Teststunden auf den fünften Rang (1:15,556).Nach seinen Bestzeiten in den vorangegangenen beiden Tagen war Lewis Hamilton (Großbritannien), der die WM-Fahrerwertung nach neun von 18 Rennen gemeinsam mit den punktgleichen Massa und dem finnischen Weltmeister Kimi Räikkönen (Ferrari) anführt, am Donnerstag mit seinem Silberpfeil nicht mehr am Start.

Lewis Hamilton Pressestimmen zum Sieg in Silverstone

Deutsches Quartett nicht am Start

Auch die Deutschen Nick Heidfeld (BMW-Sauber), Nico Rosberg (Williams), Timo Glock (Toyota) und Adrian Sutil (Force India) gingen am dritten Testtag nicht auf die 4, 574 Kilometer lange Strecke.

Das Formel-1-Forum Diskutieren Sie mit!
Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Vettel träumt vom Heim-Coup

Vettel indes peilt nach seinem frühen Aus beim Grand Prix in Silverstone am vergangenen Wochenende bei seinem Formel-1-Debüt auf dem Hockenheimring (20. Juli) ganz besondere Ziele an und setzt dabei auch auf den Heimvorteil. "Klar, ich werde hier sein, um zu gewinnen. Aber das wird schwer, weil die anderen im Moment ein bisschen stark für uns sind. Mein Ziel ist es aber immer, bester Deutscher zu sein", erklärte der Hesse selbstbewusst.

Große Vorfreude auf das Heimspiel

Die Vorfreude auf das Heimspiel ist bei Vettel jedenfalls groß. "Wenn man in Hockenheim fährt, gibt das einem ein Sicherheitsgefühl. Man strengt sich mehr an. Es ist irgendwie befreiend, denn es ist ein tolles Gefühl, wenn die Zuschauer einen anfeuern", meinte der mit 21 Jahren jüngste Fahrer im Feld, der angeblich vor einem Wechsel zum Mutterteam Red Bull stehen und dort den nach der Saison zurücktretenden Schotten David Coulthard ersetzen soll.

Vettel stolz auf Coulthard-Lob

Coulthard selbst hatte Vettel jüngst sogar als seinen Nachfolger vorgeschlagen und ihm eine große Karriere prophezeit. "So ein Lob macht mich natürlich stolz. Andererseits betrachte ich es nüchtern, es macht mich auf der Runde ja nicht schneller", relativierte der oft schon als Mini-Schumi titulierte Vettel. Vor dem Großen Preis von Deutschland liegt Vettel mit dem unterlegenen Toro Rosso mit fünf Punkten auf dem 15. Platz der WM-Fahrerwertung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal