Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV: Van der Vaart dementiert Einigung mit Real Madrid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamburger SV  

Van der Vaart: "Keine Gespräche mit Madrid"

11.07.2008, 15:33 Uhr | t-online.de, dpa

Hamburg kann wieder auf Rafael van der Vaart hoffen. (Foto: imago)Hamburg kann wieder auf Rafael van der Vaart hoffen. (Foto: imago) Die spanische Sportzeitung "Marca" hatte den Transfer von Rafael van der Vaart bereits als perfekt vermeldet, andere Medien zogen nach. Doch der Niederländer will von einer Einigung nichts wissen.

"Vielleicht ist da Interesse von Madrid, aber es gab keine Gespräche", sagte van der Vaart.

Im Porträt Rafael van der Vaart
Video Van der Vaart dementiert Real-Deal
Transfermarkt Van der Vaart hält sich alle Türen offen
Internationale Top-Transfers Diese Superstars stehen auf dem Sprung
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

HSV gibt Hoffnung auf Verbleib nicht auf

Auch der Hamburger SV hatte die Pressemeldungen umgehend dementiert. Mometan sieht es so aus, als könne der Bundeliga-Dino eine weitere Saison auf den Niederländer setzen. "Im Moment habe ich das Gefühl, dass ich in Hamburg bleibe", sagte van der Vaart gegenüber Journalisten. Sein Vertrag läuft noch bis 2010, der HSV-Kapitän hat aber die Zusage seines Klubs, beim Angebot eines Top-Vereins wechseln zu dürfen. Bei seinem ersten Training für die neue Saison zeigte er sich gutgelaunt. "Wenn am 31. August ein Verein 100 Millionen bietet, dann bin ich weg", scherzte van der Vaart, betonte aber, dass er sich auf ein weiteres Jahr beim HSV einstelle.

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Statistiken & Co. Vereinsinfos Hamburger SV

Auch Atletico interessiert

Zuletzt soll auch Atletico Madrid Interesse an dem niederländischen Nationalspieler angemeldet und eine Transfersumme von 15 Millionen Euro genannt haben. Van der Vaart hatte in der Vergangenheit mehrmals betont, gerne in Spanien spielen zu wollen, schränkte diesen Wunsch zuletzt jedoch auf die beiden großen Vereine Real Madrid und Barcelona ein. Er würde "nur zu einem absoluten Top-Verein wechseln", betonte er mehrfach.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal