Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2008: Organisationskomitee bestimmt Verhaltensregeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Verhaltensregeln  

Komitee verbietet Spruchbänder

14.07.2008, 17:36 Uhr | dpa

Spruchbänder auf den Tribünen sind unerwünscht. (Foto: imago)Spruchbänder auf den Tribünen sind unerwünscht. (Foto: imago) Das Organisationskomitee der Olympischen Spiele in Peking verbannt Fahnen und Spruchbänder von den Zuschauerrängen. Das geht aus dem in Peking erstmals offiziell vorgestellten Regel- und Verhaltensheft hervor, worin den Besuchern das Mitbringen von Flaggen nicht teilnehmender Nationen, Fahnenstangen über einen Meter Länge, Bannern, Flugblättern und Postern untersagt wird.

Außerdem dürfen weder Radios noch Lautsprecher und auch keine Musikinstrumente mit auf die Tribünen genommen werden. Essen und Getränke in Hartschalenverpackungen sind ebenso tabu wie Feuerzeuge und Regenschirme. Untersagt sind zudem nicht zugelassene professionelle Videokameras und das Fotografieren mit Blitzlicht.

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken

Härtefälle Olympia-Kader mit vielen Fragezeichen
Tennis Schüttler träumt von Olympia
Übersicht Der ewige Medaillenspiegel

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017