Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bernhardt will Poleska aus dem Team klagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Schwimmen  

Bernhardt will Poleska aus dem Team klagen

16.07.2008, 15:47 Uhr | dpa

Vipa Bernhardt will sich nach Peking klagen. (Foto: imago)Vipa Bernhardt will sich nach Peking klagen. (Foto: imago) Schwimmerin Vipa Bernhardt hält trotz zum Teil massiver Kritik daran fest, ihr Olympia-Ticket auf gerichtlichem Weg zu erzwingen. "Ich fühle mich im Recht", sagte die in Florida studierende Athletin laut "Bild"-Zeitung. Mit einer vom Landgericht Kassel erlassenen Einstweiligen Verfügung hatte die SG Frankfurt den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) gezwungen, Bernhardt trotz verpasster Qualifikation für Peking vorzuschlagen.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte die Entscheidung mit dem Hinweis auf eine notwendige juristische Überprüfung auf den 20. Juli vertagt

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken

Schwimmen Britta Steffen in China unter Druck
Deutsche Mannschaft Letzte Peking-Fahrer nominiert
Benimmregeln Fahnen und Spruchbänder verboten

Bernhardt beruft sich auf Formfehler des DOSB

Die ebenfalls in den USA trainierende Poleska hatte bei den deutschen Meisterschaften als Zweitplatzierte über 200 Meter Brust hinter Siegerin Sarah Poewe das Olympia-Ticket gelöst. Bernhardt war Dritte geworden. Für die Peking-Fahrkarte waren Platz eins oder zwei und die Olympia-Norm gefordert. Bernhardt beruft sich jetzt darauf, dass die bereits vom DOSB nominierte Poleska aufgrund mehrerer Starts für ihren US-Verein bei der deutschen Olympia-Qualifikation nicht startberechtigt gewesen sei. Poleska bestreitet dies, verwies auf Falschmeldungen im US-Internet und legte dem DSV eine entsprechende Eidesstattliche Erklärung vor.

Olympia-Aus Fitschen muss Saison beenden
Tennis Schüttler notfalls zu Fuß nach Peking
Übersicht Der ewige Medaillenspiegel
Medaillenspiegel Athen 2004 Deutschland nur Sechster

Kein Kontakt zu Poleska

Doch Bernhardt lässt sich nicht beirren, auch wenn Poleska im Wasser schneller war. Bernhardt bestreitet die Fakten nicht: "Das stimmt, gut, ist so, akzeptiere ich auch - aber sie hat sich meiner Meinung nach nicht an alle Regeln gehalten." Dass es bei einer erzwungenen Nominierung Probleme im Team geben könnte, ist ihr klar. "Damit muss ich irgendwie klarkommen. Ich glaube, der Kampf lohnt sich trotzdem: Olympia ist immer eine tolle Sache," sagte Bernhardt, die noch keinen Kontakt zu Poleska hatte.

Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z
Speisekarte Hundefleisch verboten
Einkleidung Olympioniken erhalten Outfit

Schwimmer Conrad: "Unsportliches Verhalten"

Der Vorstoß von Bernhardt war auf zum Teil harsche Kritik gestoßen. "Ich habe es noch nie erlebt, dass ein Athlet unter Angabe von Formfehlern versucht, einen Konkurrenten aus dem Wettbewerb zu boxen", sagte DOSB-Präsident Thomas Bach. Schwimmer Lars Conrad warf Bernhardt "unsportliches Verhalten" vor. Am 23. Juli ist für den DOSB Meldeschluss in Peking.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal