Sie sind hier: Home > Sport >

Oscar Pistorius verpasst die Olympia-Norm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Leichtathletik  

Oscar Pistorius verpasst die Olympia-Norm

17.07.2008, 12:28 Uhr | dpa

Trotz Bestzeit die Olympia-Norm verpasst: Oscar Pistorius (Foto: Reuters)Trotz Bestzeit die Olympia-Norm verpasst: Oscar Pistorius (Foto: Reuters) Der unterschenkelamputierte Oscar Pistorius hat die letzte Chance auf seinen erhofften Einzelstart bei den Olympischen Spielen in Peking verpasst. Nun muss der 400-Meter-Läufer aus Südafrika auf einen Staffelplatz hoffen - oder auf die Spiele 2012 in London.

"Ich bin so aufgeregt und so glücklich. Das hat heute Abend richtig Spaß gemacht", sagte er nach dem Rennen.

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Deutsche Mannschaft Letzte Peking-Fahrer nominiert
Benimmregeln Fahnen und Spruchbänder verboten

Persönliche Bestzeit reicht nicht

Der 21-Jährige war zufrieden, obwohl er beim Leichtathletik-Meeting in Luzern im B-Lauf in 46,25 Sekunden die Peking-Norm um sieben Zehntelsekunden verpasst hatte. Trösten konnte sich Pistorius damit, dass er so schnell wie nie auf der Stadionrunde unterwegs war und seine persönliche Bestzeit um elf Hundertstelsekunden unterbot.

Olympia-Aus Fitschen muss Saison beenden
Tennis Schüttler notfalls zu Fuß nach Peking

Teilnahmerecht erklagt

Pistorius, dem schon mit 17 Monaten nach Geburtsschäden Teile beider Unterschenkel amputiert werden mussten, sprintet jetzt auf Hightech-Karbonprothesen. Nach einem zwischenzeitlichen Startverbot durch den Weltverband IAAF hatte er vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS sein formales Teilnahmerecht an den Meetings der Nichtbehinderten und auch bei Olympia erkämpft.

Übersicht Der ewige Medaillenspiegel
Medaillenspiegel Athen 2004 Deutschland nur Sechster

Pistorius: "Die Hoffnung auf die Staffel lebt noch"

In der südafrikanischen 4 mal 400-Meter-Staffel, für die Pistorius durchaus noch nominiert werden könnte, will ihn der Weltverband aber am liebsten nicht sehen. Seine Prothesen, sagte die IAAF, könnten ihn und seine Konkurrenten im zumeist turbulenten Geschehen bei den Wechseln gefährden. "Ich glaube, dass ist der letzte verzweifelte Versuch der IAAF, mir die Qualifikationschance zu nehmen", sagte der Südafrikaner. Doch Pistorius kämpft weiter um das Peking-Ticket: "Die Hoffnung auf die Staffel lebt noch."

Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z
Speisekarte Hundefleisch verboten
Einkleidung Olympioniken erhalten Outfit

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017