Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hoyzer wird vorzeitig entlassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wettskandal  

Hoyzer wird vorzeitig entlassen

17.07.2008, 20:19 Uhr | dpa

Robert Hoyzer (Foto: dpa)Robert Hoyzer (Foto: dpa) Der nach der Manipulation von Fußball-Spielen wegen Beihilfe zum Betrug zu einer Haftstrafe verurteilte Ex-Schiedsrichter Robert Hoyzer kommt an diesem Freitag vorzeitig aus dem Gefängnis frei. Dies sagte die Sprecherin der Berliner Strafgerichte, Iris Berger, und bestätigte damit einen Bericht von "Sport Bild online".

Damit wird Hoyzer nach Verbüßung der Hälfte seiner Freiheitsstrafe von zwei Jahren und fünf Monaten entlassen. Dies ist nach dem Gesetz möglich, wenn Gründe wie gute Führung, ein stabiles soziales Netz oder anderes vorliegen, erläuterte die Sprecherin.

Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Saisonvorbereitung Testspiele und Termine der Bundesligisten
Auftakt 1. Spieltag der Saison 2008/2009

Seit Mai 2007 in Haft

"Herr Robert Hoyzer wird mit Ablauf des 18. Juli aus der JVA Hakenfelde entlassen", zitiert das Internetportal des Blattes aus einer Presseerklärung der Anwälte. "Herr Hoyzer freut sich, dass er in Kürze wieder in Freiheit ist und ihm zum rechtlich frühest möglichen Zeitpunkt Gelegenheit für einen Neuanfang gegeben wird." Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Hoyzer hatte vor dreieinhalb Jahren gestanden, für die Manipulation von Spielen insgesamt 67.000 Euro erhalten zu haben. Im November 2005 war er wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs verurteilt worden. Am 18. Mai 2007 hatte Hoyzer seine Strafe im Berliner Gefängnis Hakenfelde angetreten.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal