Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pohl/Rau als zweites Frauen-Duo in Peking dabei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beachvolleyball  

Pohl/Rau als zweites Frauen-Duo in Peking dabei

10.02.2010, 10:48 Uhr | dpa

Freude bei Rau (li.) und Pohl (Foto: imago)Freude bei Rau (li.) und Pohl (Foto: imago) Nach den Beachvolleyball-Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig haben Stephanie Pohl und Okka Rau das zweite deutsche Frauen-Ticket für die Olympischen Spiele sicher. Die Hamburgerinnen vermieden beim Welttour-Turnier mit zwei Siegen in der Verliererrunde das Aus und haben damit Platz fünf sicher.

Dies genügt nach Angaben des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) zur zweiten Olympia-Teilnahme nach 2004 in Athen. Keine Chance mehr auf ein Ticket für Peking haben damit die deutschen Konkurrentinnen Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich.

Zum Durchklicken Die besten deutschen Beachvolleyball-Duos

Marseille Deutsche Duos mit Auftaktsiegen
Beach-EM Goller und Ludwig holen den Titel

Brink-Abeler und Jurich haben das Nachsehen

Die Münsteranerinnen unterlagen in Marseille in Runde vier den topgesetzten Brasilianerinnen Maria Clara/Carol mit 0:2 (16:21, 19:21) und mussten damit in die Verliererrunde. Selbst der noch mögliche Turniersieg würde dem Duo aus Münster aber nicht mehr für die Olympia-Teilnahme genügen. Pohl und Rau bezwangen in der Verliererrunde Giaoui/Hamzaoui aus Frankreich mit 2:0 (21:18, 29:27) sowie die Belgierinnen Van Breedam/Mouha mit 2:1 (24:26, 21:19, 15:7) und blieben damit im Turnier. Beide deutschen Kombinationen haben am Samstag noch die Chance auf den Einzug in das Halbfinale.

Hamburg Matysik und Uhmann sichern sich die Silbermedaille
Beachvolleyball Goller/Ludwig für Peking qualifiziert
Beachvolleyball Zwei Duos sichern Olympia-Tickets

Claasen und Röder auf Erfolgskurs

Bereits in der Vorschlussrunde stehen Helke Claasen/Antje Röder. Die Berlinerinnen setzten sich nach hartem Kampf mit 2:1 (22:20, 18:21, 15:12) gegen die Russinnen Uryadova/Shiryaeva durch und feierten damit ihren größten Erfolg in diesem Jahr. Die Qualifikation für Olympia ist jedoch nicht mehr möglich. Die Europameisterinnen Sara Goller und Laura Ludwig aus Berlin sind in Marseille neben vielen anderen Top-Teams nicht am Start.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal