Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Großer Preis von Deutschland: Vettel überrascht im Training, Kovalainen vorn

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samstags-Training in Hockenheim  

Vettel überrascht im Training, Kovalainen vorn

19.07.2008, 12:46 Uhr | Norman Gosch

Der Mann des dritten Trainings: Sebastian Vettel (Foto: imago)Der Mann des dritten Trainings: Sebastian Vettel (Foto: imago) Sebastian Vettel war der Mann des dritten Trainings zum Großen Preis von Deutschland. Der deutsche Scuderia-Toro-Rosso-Pilot landete am Ende der Session auf einem überraschend starken fünften Platz. Damit hielt der Youngster der Formel 1 selbst Fahrer wie Kimi Räikkönen im Griff, der seinerseits nur auf Rang neun landete. Die Bestzeit ging wie schon am Freitag an einen Silberpfeil. Heikki Kovalainen drehte in 1:15,621 Minuten die schnellste Runde vor Felipe Massa und Lewis Hamilton. Verfolgen Sie das Qualifying ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker!

Ergebnisse Das dritte Training im Überblick
Sebastian Vettel Der Weltmeister der Zukunft

Gewinnspiel Caps, T-Shirts und Mousepads zum phänomenalen Rennsport-Action-Game Race Driver: GRID absahnen.

Kovalainen springt Hamilton zur Seite

Das dritte Training auf dem Hockenheimring ähnelte stark den beiden Sessions des Vortages. Silber an der Spitze, Rot ein wenig dahinter, aber stets in Schlagweite - und Sebastian Vettel, der sich und seinen Toro-Rosso-Boliden mit guten Rundenzeiten lange inmitten des Führungsquartetts bewegte. War es gestern noch Lewis Hamilton, der im McLaren-Mercedes das Geschehen nach Belieben dominierte, sprang dem Briten heute sein Teamkollege Heikki Kovalainen zur Seite. Der Finne hielt im dritten Durchgang lange Zeit die Bestzeit in den Händen und Felipe Massa im Ferrari in Schach.

Fotos, Fotos, Fotos Das Samstags-Training in Hockenheim

Video
Video
Video Timo Glock bereitet sich auf das Heimrennen vor

Massa verliert Bestzeit, Vettel stark auf Rang

Erst 17 Minuten vor Ende der Session schlug Massa dann zurück und unterbot die Zeit von Kovalainen um rund zwei Zehntelsekunden. Diesen Vorsprung bis zum Ende des Trainings zu verteidigen, dafür reichte es beim Brasilianer allerdings nicht. Kovalainen konterte noch einmal, entriss Massa die Bestzeit und setzte damit die silberne Rekordjagd fort. Vettel war unterdessen nicht zu bremsen. Der Youngster konnte seine hervorragenden Rundenzeiten nicht nur einmal wiederholen und landete am Ende auf Rang fünf.

Ergebnisse Das erste freie Training im Überblick
Ergebnisse Das zweite freie Training im Überblick

Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal