Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hertha BSC Berlin verweigert Pantelic die Olympia-Teilnahme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC - Marko Pantelic  

Olympischer Traum scheitert am Vereinsveto

19.07.2008, 13:22 Uhr | sid

Herthas Torjäger Marko Pantelic (Foto: imago)Herthas Torjäger Marko Pantelic (Foto: imago) Marko Pantelic, kaum zu ersetzender Torjäger von Hertha BSC, pochte auf einer Teilnahme an den Sommerspielen in Peking - mit dem Verweis auf sein Herz. "Es sagt mir, dass ich für Serbien spielen muss." Herthas Manager Dieter Hoeneß aber sagte dem 29-Jährigen, dass er für die Berliner spielen muss.

Hoeneß bezeichnete den FIFA-Verweis auf das Gewohnheitsrecht als "totalen Quatsch": "Es gibt eine klare Regel. Die Olympischen Spiele stehen nicht im FIFA-Kalender, deswegen muss keine Abstellung erfolgen." "Ich wäre wirklich sehr traurig, wenn ich nicht nach Peking fahren darf", ergänzte Pantelic gegenüber dem "Berliner Kurier".

Diego Doch noch zu Olympia?
Genervt Allofs kritisiert die FIFA
Porträt Marko Pantelic

Überschreiten der Kompetenzen

IOC-Präsident Jacques Rogge hatte den Vereinen gedroht, die betroffenen Spieler zu sperren, sollten sie nicht die Freigabe für Olympia erteilt bekommen. Hoeneß meinte dazu, Rogge könne "vielleicht irgendeinen Leichtathleten sperren, aber sicher keinen Fußballer. Er geht hier weit über seine Kompetenzen hinaus."

Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Verein nimmt Anliegen auf die leichte Schulter

Nach Angaben des "Berliner Kuriers" habe Hertha BSC die Forderungen seines Mittelstürmers zunächst nicht sehr ernst genommen. "Wirklich, Marko will zu Olympia?", zitiert das Blatt Trainer Lucien Favre: "Mit mir hat er noch nicht darüber gesprochen." Dieses Gespräch soll offenbar am 21. Juli stattfinden.

Verstärke Dein Team Kauf Dir Cicero beim Bundesliga-Manager
Statistiken & Co. Vereinsinfos Hertha BSC

Eigentlich zu alt

Argumentativ jedoch sind Pantelic die Hände gebunden. Gehörte er zur Kategorie der U-23-Spieler, die den Großteil der Peking-Fahrer stellen, stünde die FIFA-Anweisung an die Vereine, ihre Angestellten abzustellen, ihm zur Seite. Mit seinen bereits 29 Jahren aber zählt Pantelic zu dem Kontingent von drei älteren Kickern, die jeder Verband in sein olympisches Aufgebot aufnehmen darf.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal