Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Schalke 04 droht Rafinha mit harten Konsequenzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Schalke droht Rafinha mit harten Konsequenzen

22.07.2008, 14:57 Uhr | sid

Der Streit zwischen Rafinha und dem FC Schalke 04 spitzt sich zu. (Foto: imago)Der Streit zwischen Rafinha und dem FC Schalke 04 spitzt sich zu. (Foto: imago) Der Streit zwischen Schalke 04 und seinem brasilianischen Abwehrspieler Rafinha eskaliert weiter. Macht Rafinha sein Vorhaben wahr und reist mit der brasilianischen Mannschaft zur Vorbereitung auf das Olympische Turnier, muss er mit einer Vertragsstrafe rechnen. Bei Vertragsbruch droht dem 23-Jährigen eine Geldstrafe von 25.000 Euro pro Tag.

Olympiastreit Bundesliga-Manager kritisieren die FIFA

Diego Doch noch zu Olympia?
Video Clemens Fritz: "Wir brauchen Diego"

Bei Vertragsbruch harte Strafe für Rafinha

Rafinha, der am Montag eigenmächtig auf die Anreise ins Schalker Trainingslager verzichtet hatte und sich am Dienstag zum Olympia-Treffpunkt der Selecao in Paris begeben wollte, wurde schriftlich auf die möglichen Konsequenzen seines Verhaltens hingewiesen.

Genervt Allofs kritisiert die FIFA

Müller droht mit Klage

"Es widerspricht der olympischen Charta, dass solch ein Spieler bei den Spielen antreten darf", sagte Schalke-Manager Andreas Müller im Trainingslager in Stegersbach. Man habe den brasilianischen Fußball-Verband CBF und das Internationale Olympische Komitee (IOC) schriftlich aufgefordert, Rafinha bei den Sommerspielen in Peking nicht auflaufen zu lassen. "Falls der CBF unserem Wunsch nicht entsprechen wird, werden wir vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS eine Klage einreichen", erklärte Müller. Zuvor hatte er sich mit dem DFB in Person von Präsident Dr. Theo Zwanziger und Generalsekretär Wolfgang Niersbach abgestimmt, um "rechtlich auf der sicheren Seite zu sein".

Rafinha halten oder verkaufen? Zum Bundesliga-Manager

Doch Freigabe? IOC droht mit Sperre
Hertha BSC Auch Pantelic will nach Peking

Hoffen auf Einlenken Rafinhas

"Wir hoffen, dass bei Rafinha nun ein Sinneswandel einkehrt", meinte Müller und ließ dem Profi ein Hintertürchen zur Versöhnung offen: "Falls er am Mittwoch oder Donnerstag im Trainingslager auftaucht, wird es keine weiteren Konsequenzen geben. Ich kann ja verstehen, dass ein junger Fußballer unbedingt bei Olympia dabei sein will, doch die Interessen des Vereins stehen nun einmal im Vordergrund."

Saison-Vorbereitung Testspiele und Trainingstermine der Bundesliga-Klubs
Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal