Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Dirk Nowitzki liebäugelt mit dem Job als Fahnenträger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Basketball  

Dirk Nowitzki liebäugelt mit dem Job als Fahnenträger

22.07.2008, 20:42 Uhr | dpa

Dirk Nowitzki will die Fahne zur Eröffnungsfeier tragen. (Foto: imago)Dirk Nowitzki will die Fahne zur Eröffnungsfeier tragen. (Foto: imago) Deutschlands Basketballstar Dirk Nowitzki würde bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele am 8. August in Peking gerne die deutsche Fahne ins Stadion tragen. "Das ist nicht mir überlassen, aber wenn ich gefragt würde, wäre das eine Riesenehre. Das war schon immer mein Traum", sagte der NBA-Star in einem Radio-Interview mit Bayern 3.

Keine Zeit Hambüchen lehnt Rolle als Fahnenträger ab
Interview Nowitzki über Olympia, Tränen und eine Pause im Nationalteam

Bach: "Idealer Botschafter für die gesamte Mannschaft"

Nowitzki, der beim 96:82-Sieg über Puerto Rico mit 32 Punkten maßgeblichen Anteil an der Olympia-Qualifikation der deutschen Mannschaft hatte, war unter anderem von DOSB-Präsident Thomas Bach als Fahnenträger ins Gespräch gebracht worden. Für Bach wäre der Würzburger offenbar die richtige Wahl. Der "Bild" sagte Bach: "Mit seinem deutlichen Bekenntnis zu Olympia ist er ein idealer Botschafter für die gesamte Mannschaft."

Olympia 2008 Die deutsche Basketballmannschaft im Überblick
Olympia 2008 Alle deutschen Starter im Überblick
Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Hambüchen sagt aus Zeitgründen ab

Nowitzki wäre der erste Basketballer, dem diese Ehre zuteil würde. Zeitlich wäre es für den 30-Jährigen kein Problem. Ihr erstes Spiel bestreitet die deutsche Mannschaft erst am 10. August, zwei Tage nach der Eröffnung, gegen Afrikameister Angola. Zuvor hatte Reck-Weltmeister Fabian Hambüchen bereits erklärt, dass er aus zeitlichen Gründen nicht als Fahnenträger infrage komme. Für den Goldfavoriten beginnt bereits Tag nach der Eröffnung der Mehrkampf, in dem er sich ebenfalls Medaillenhoffnungen machen darf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal