Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Klopp will Sieg über Klinsmann nicht überbewerten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

T-Home-Supercup  

Klopp will Sieg über Klinsmann nicht überbewerten

24.07.2008, 10:14 Uhr | t-online.de, sid

Erster Titel für Kloppo: der T-Home-Supercup (Foto: imago)Erster Titel für Kloppo: der T-Home-Supercup (Foto: imago)Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat nach dem Sieg gegen den FC Bayern im T-Home Supercup auf die Euphoriebremse getreten. "Die Leute sollten aus diesem Spiel nicht die falschen Schlüsse ziehen. Es weiß jeder, dass Bayern mit den meisten Spielern erst ein paar Tage im Training ist", erklärte der BVB-Trainer nach dem 2:1 gegen den Rekordmeister.

Die Westfalen hatten mit einer überzeugenden Leistung das erste Kräftemessen gegen die Münchner für sich entschieden und Neu-Bayern-Coach Jürgen Klinsmann die erste Niederlage zugefügt.

Fotos, Fotos, Fotos Die Highlights des Duells Jürgen gegen Jürgen
Live-Ticker zum Nachlesen Borussia Dortmung - FC Bayern München
Spielbericht BVB gewinnt den T-Home Supercup
Lukas Podolski Dank Klinsmann bleibt Poldi in München

Klopp mit seiner Mannschaft zufrieden

Nach einer guten Vorstellung und den Toren von Jakub Blaszczykowski (29. Minute) sowie Tamas Hajnal (33.) darf sich der BVB schon vor dem Liga-Start die erste Trophäe in die Vitrine stellen. Für die Bayern konnte Mehmet Ekici (72. ) 90 Sekunden nach seiner Einwechslung nur noch Ergebniskosmetik betreiben. "Meine Mannschaft hat toll gekämpft. Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben." Allerdings warnte er: "In viereinhalb Wochen, wenn wir wieder gegeneinander spielen, sieht die Sache ganz anders aus", sagte Klopp mit Blick auf das Duell an gleicher Stelle am 2. Spieltag.

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Foto-Show Der FC Bayern präsentiert seine neuen Trikots
Internationale Top-Transfers Diese Superstars stehen auf dem Sprung
Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor


Klinsmann: "Unterhaltsames Spiel"

Jürgen Klinsmann, sein Kollege auf der Bayern-Bank, nahm die Niederlage locker. "Es war ein unterhaltsames Spiel. Wir hätten in der ersten Halbzeit ein oder zwei Tore machen können. Diese hat Dortmund dann erzielt", meinte Klinsmann. Allerdings war auf dem Platz ein deutlicher Klassenunterschied zu sehen. Das Team des früheren Bundestrainers wurde im T-Home Supercup von Borussia Dortmund phasenweise vorgeführt.

Klinsmann Wer wird Kapitän?
Foto-Show Die 13 Bayern-Kapitäne
Foto-Show Das neue Leistungszentrum des FC Bayern

Nationalspieler erst seit wenigen Tagen im Training

Klinsmann begründete die schwache Leistung seines Starensembles mit der harten Vorbereitung und sieht keinen Grund zur Panik. "Wir haben ja am Morgen noch sehr intensiv trainiert und dafür hat sich die Mannschaft achtbar aus der Affäre gezogen. Es ist zudem noch viel zu früh, schon was über die Leistung zu sagen. Die Nationalspieler kamen erst vor sechs Tagen aus dem Urlaub und befinden sich noch in der Aufbauphase, die mindestens noch drei bis vier Wochen dauert. Das ist jetzt ein ganz normaler Prozess."

Video Klinsmann: Unser Kader steht
Video Klopps Trainingsauftakt in Dortmund

Beide Teams mit Top-Elf

Entgegen anderslautender Ankündigungen schickten beide Trainer zunächst ihre Besetzbesetzungen auf den Platz. Bei den Bayern spielten die Europameisterschafts-Teilnehmer Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger, Luca Toni, Willy Sagnol, Hamit Altintop und Debütant Tim Borowski immerhin die erste Halbzeit durch. Bei den Dortmundern standen mit Hajnal und Neven Subotic zwei Neuzugänge auf dem Rasen. Für den Ex-Mainzer Subotic musste der ehemalige Münchener Robert Kovac seinen Platz in der Dortmunder Innenverteidigung räumen.
Statistiken und Co. Vereinsinfos zu Bayern München
Statistiken & Co. Vereinsinfos Borussia Dortmund

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal