Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia-Startverbot für den Irak - Olympia 2008

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Irak  

Iraker wollen gegen Olympia-Startverbot wehren

24.07.2008, 17:44 Uhr | sid

Wird es in Peking doch (wie hier 2004 in Athen) eine irakische Mannschaft geben? (Foto: imago)Wird es in Peking doch (wie hier 2004 in Athen) eine irakische Mannschaft geben? (Foto: imago) Die irakischen Sportler wollen den Olympia-Ausschluss durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) nicht hinnehmen und das IOC verklagen. Ein irakischer Sportfunktionär erklärte, man werde vor dem Internationalen Gerichtshof in den Haag Klage gegen die Entscheidung einreichen, den Irak nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen zu lassen.

Die irakische Regierung habe nichts mit dem Vorgang zu tun, hieß es. Aussicht auf Erfolg hat das Ansinnen jedoch nicht, da vor dem Organ der Vereinten Nationen (UN) nur Staaten oder UN-Untergruppierungen klagen können.

Politische Einmischung sorgen für Auschluss

Wegen der angeprangerten massiven politischen Einmischung in die sportlichen Belange des Iraks hatte das IOC am Donnerstag mitgeteilt, das Land von den in zwei Wochen beginnenden Spielen auszuschließen. Zuvor hatte das IOC-Exekutivkomitee das Irakische Nationale Olympische Komitee (NOK) bereits am 4. Juni suspendiert. Nach Angaben des irakischen Athletensprechers Jaza'ir al-Sahlani arbeitet ein Konsortium von sechs Rechtsanwälten unter der Führung eines deutschen Juristen an der Klage.

Olympia 2008 Angst vor Anschlägen
Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal