Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2008 - Schwimmen: Grant Hackett glaubt nicht an saubere Spiele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Schwimmen  

Schwimm-Star Hackett: Keine sauberen Spiele

28.07.2008, 17:40 Uhr | sid

Grant Hackett rechnet mit Dopingfällen bei Olympia. (Foto: imago)Grant Hackett rechnet mit Dopingfällen bei Olympia. (Foto: imago) Dopingfreie Spiele in Peking? Der australische Schwimm-Star Grant Hackett glaubt nicht daran: "Es wäre sehr naiv, zu denken, dass diese Spiele sauber werden", sagte der Australier der Tageszeitung "Daily Telegraph". Manche Athleten würden der Versuchung nicht widerstehen können, durch Dopingmissbrauch Medaillen zu gewinnen, vermutet der zweimalige Olympiasieger über 1500 Meter Freistil.

Olympia Schwimm-Weltmeisterin Hardy gedopt

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Zufrieden mit Anti-Doping-Programm

Hackett ist derselben Meinung wie ein Großteil des australischen Olympia-Aufgebots. Bei einer Umfrage gaben 76 der 100 befragten Sportler an, dass sie bei den Spielen Dopingfälle erwarten. 17 glauben sogar, dass unter den Dopingsündern auch australische Sportler sein werden. Mit dem Anti-Doping-Programm für Peking zeigten sich 84 der Befragten zufrieden.

Schwimmen Das deutsche Schwimm-Team in Peking
Olympia 2008 Alle deutschen Starter in Peking

Rogge: "Etwa 40 Dopingfälle"

Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, hatte in der vergangenen Woche erklärt, dass er in Peking mit etwa 40 Dopingfällen rechne. Dies begründete er mit der hohen Anzahl an Kontrollen und deren gesteigerter Qualität.

Medaillenspiegel Athen 2004 Deutschland auf Platz sechs

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal