Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Schwimmen - Olympia 2008: Shanteau startet trotz Hodenkrebs in Peking

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Schwimmen  

Eric Shanteau: Olympia statt Krebs-Operation

29.07.2008, 12:12 Uhr | t-online.de, dpa

Eric Shanteau startet trotz seiner Krebserkrankung in Peking. (Foto: Reuters)Eric Shanteau startet trotz seiner Krebserkrankung in Peking. (Foto: Reuters) Eric Shanteau hat Hodenkrebs. Seine Ärzte raten ihm, sich sofort operieren zu lassen. Doch der Schwimmer aus den USA hat die Operation verschoben. Er geht erst bei den Olympischen Spielen in Peking an den Start. "Es war eine verdammt schwere Entscheidung, aber keine Sorge, ich bin nicht doof und riskiere mein Leben", sagte der 24-Jährige.

Zeitplan Alle Olympia-Entscheidungen zum Durchklicken
Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick

Unter ärztlicher Beobachtung

Der Krebs sei heilbar und habe sich bisher noch nicht in seinem Körper ausgebreitet. Er steht unter ärztlicher Dauerbebobachtung und will sich bei den kleinsten Anzeichen einer Verschlimmerung sofort unters Messer legen.

Maskottchen Von Waldi bis Jingjing
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Gegen Brendan Hansen durchgesetzt

Am 19. Juni bekam Shanteau die niederschmetternde Diagnose, es war eine Woche vor der Olympia-Qualifikation. "Die Ärzte sagten zu mir, 'Du hast Krebs' und ich sagte, 'he, aber ich muss zu den Trials.' Ich habe 14, 15, 16 Jahre lang für Olympia trainiert und dann diese Bombe", sagte Shanteau, der sich über 200-Meter-Brust überraschend vor Ex-Weltrekordler Brendan Hansen qualifiziert hat.

Olympia-Historie Die Geschichte der Olympischen Spiele
Ewiger Medaillenspiegel Deutschland auf Rang drei

Shanteau: "Ich habe keinerlei Beschwerden"

"Viele verstehen meine Entscheidung nicht, aber bei einer Operation wäre ich zwei Wochen ausgefallen und hätte Olympia vergessen können", sagte Shanteau, dessen Vater Rick Lungenkrebs hat. Nach ausgiebigen Bluttests in der vergangenen Woche reiste Shanteau mit dem US-Team ins letzte Vorbereitungs-Trainingslager nach Singapur: "Ich habe keinerlei Beschwerden. Ich weiß, dass ich krank bin, fühle mich aber nicht so." Er wolle nicht zum "Gefangenen dieser Krankheit" werden.

Lance Armstrong als Vorbild

Die legendäre Erfolgsgeschichte von Lance Armstrong hat Shanteau inspiriert. Nach überstandener Hodenkrebs-Erkrankung hatte der Radprofi aus Texas sieben Mal die Tour de France gewonnen. "Ich kann mich sehr gut in Eric hineinversetzen. Ich weiß genau, was er durchmacht", sagte Armstrong gegenüber "CNN". Sein Buch "Tour des Lebens. Wie ich den Krebs besiegte" wurde zum Bestseller. Shanteaus Happy End steht noch aus. Aber in Hollywood gibt es schon Interessenten, die seine Geschichte verfilmen wollen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal