Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg: Marcelinho spricht von Abschied

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg  

Marcelinho spricht von Abschied

30.07.2008, 11:10 Uhr | t-online.de

Unsichere Zukunft beim VfL: Marcelinho (Foto: imago)Unsichere Zukunft beim VfL: Marcelinho (Foto: imago) Mittelfeldstar Marcelinho kann sich vorstellen, den VfL Wolfsburg noch in diesem Sommer zu verlassen. Für den Fall, dass er nicht mehr erste Wahl sei, spielt der Brasilianer mit dem Gedanken, sich vor Ende der Transferperiode am 31. August einen neuen Verein zu suchen.

Dies bestätigte der 33-Jährige der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung".

Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Verstärke Dein Team Kauf Dir Marcelinho beim Bundesliga-Manager

Offenes Ohr für Angebote

Für die Ersatzbank ist Marcelinho sich zu schade. "Ich bin 33 Jahre alt, werde noch ein, zwei Jahre auf höchstem Niveau spielen können. Aber klar ist: Das möchte ich auch. Ich möchte nicht auf der Bank sitzen.“ Für den Fall, dass es nicht für die erste Elf reicht, könnte er sich daher vorstellen, den Verein zu verlassen. "Wenn ich fühle, ich kann der Mannschaft nicht weiter helfen, dann muss man eine andere Lösung finden. Wenn dann ein Angebot kommt, das gut für mich und Wolfsburg wäre, muss man sich das anhören und handeln."

Porträt Alles über Marcelinho
Saisonvorbereitung Testspiele und Termine der Bundesliga-Klubs

Letzte Saison Topscorer beim VfL

In der letzten Saison führte Marcelinho den VfL Wolfsburg als Kapitän in den UEFA Cup. Er brachte es dabei immerhin auf sieben Tore und zehn Vorlagen. Zuletzt war er beim Scheich-Klub Al-Ain aus Abu Dhabi gehandelt worden.

Statistiken & Co. Vereinsinfos VfL Wolfsburg

Im Training wie ein Musterprofi

Der Samba-Kicker will seinen Stammplatz beim VfL jedoch verteidigen, zeigt sich im Training engagiert und verzichtet sogar weitgehend auf die Annehmlichkeiten des Lebens. "Ich habe in der Sommerpause Zusatz-Schichten eingelegt, dazu meine Ernährung umgestellt und feiere weniger Partys als früher. Das kommt mir zugute. Ich bin ja nicht mehr der Jüngste", sagt der 33-Jährige mit Blick auf sein fortgeschrittenes Alter.

Prominente Zugänge für Magath

Trainer und Manager Felix Magath will mit dem VfL Wolfsburg langfristig in die Champions League und hat deshalb personell aufgerüstet. Neben den beiden italienischen Weltmeistern Zaccardo und Barzagli kam unter anderem Spielmacher Zvjezdan Misimovic vom 1.FC Nürnberg, der auf der gleichen Position wie Marcelinho spielt. Der Coach der Niedersachsen will den Konkurrenzkampf im Kader schüren und hat jede Position doppelt besetzt.
Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal