Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sponsoring: FC Bayern München ist der Krösus bei Trikotwerbung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Bayern Krösus bei Trikotwerbung

30.07.2008, 16:25 Uhr | sid, dpa

Stolzgeschwellte Brust: Die Bayern kriegen das meiste Trikotgeld. (Foto: imago)Stolzgeschwellte Brust: Die Bayern kriegen das meiste Trikotgeld. (Foto: imago) Bayern München ist auch bei den Sponsorengeldern ganz vorne. Der Deutsche Meister erhält für die neue Spielzeit der Fußball-Bundesliga aus der Trikotwerbung von allen Bundesligisten das meiste Geld.

T-Home zahlt dem Rekordmeister geschätzte 20 Millionen Euro pro Jahr.

T-Home-Supercup Erste Niederlage für Klinsmann
Statistiken und Co. Vereinsinfos zu Bayern München

Wolfsburg und Schalke auf den Plätzen

Auf dem zweiten Rang folgt der VfL Wolfsburg, der vom seinem Hauptsponsor und alleinigen Gesellschafter Volkswagen 15 Millionen Euro erhält, obwohl die Wölfe in der Hinrunde für die Aktion "Ein Herz für Kinder" Werbung machen. Dritter ist der FC Schalke 04, der von Gazprom immerhin 12 Millionen Euro im Jahr kassiert.

Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09
Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor

Hertha und der BVB profitieren vom Standort

Werder Bremen erhält für die Werbung auf seiner Brust von der Citibank mit 8,5 Millionen Euro den gleichen Betrag wie in der Vorsaison. Als Ausreißer nach oben erhält Hertha BSC mit geschätzten acht Millionen Euro das fünftmeiste Geld, obwohl die Alte Dame in der abgelaufenen Saison nur Platz zehn belegte. Dabei profitiert Hertha offenbar vom Standortvorteil, findet doch nicht jeder Erstligist ein so finanzstarkes Unternehmen wie die Deutsche Bahn in seiner Stadt vor. Auch Borussia Dortmund erhält als Tabellen-13. des Vorjahres mit 7 Millionen Euro von Stromversorger Evonik verhältnismäßig viel Geld.

Cottbus mit roter Laterne

Insgesamt erlösen alle Klubs aus der Trikotwerbung 114,1 Millionen Euro für die anstehende Spielzeit. Schlusslicht ist Energie Cottbus, das vom Energiedienstleister envia 1,3 Millionen Euro für eine Saison erhält.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal