Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga-Testspiele: Eintracht, Cottbus und Bielefeld blamieren sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Testspiele  

Peinliche Pleiten für Bundesligaklubs

30.07.2008, 23:10 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Frankfurts Kapitän Ioannis Amanatidis (Foto: imago)Frankfurts Kapitän Ioannis Amanatidis (Foto: imago) Frankfurt, Cottbus und Bielefeld haben sich bei Testspielen gegen unterklassige Gegner blamiert. Am schwersten traf es dabei die Eintracht, die mit 0:1 (0:0) beim baden-württembergischen Oberligisten Astoria Walldorf verlor. Der Oberligist hatte am Wochenende noch mit 0:5 gegen Bundesliga-Neuling 1899 Hoffenheim verloren.

Rückschlag CAS schmetter Klagen von Bremen und Schalke ab
Statistiken & Co. Vereinsinfos Eintracht Frankfurt
Transfer-Coup Frankfurt holt Bajramovic ins Boot

Cottbus kassiert sechs Gegentore

Nicht minder blamierte sich Energie Cottbus zum Abschluss seines Trainingslagers in Bayern. Die müden Lausitzer unterlagen 1:6 (1:3) bei Zweitligist FC Augsburg. Nur Dusan Vasiljevic (13.) war zwischenzeitlichen zum 1:1 erfolgreich. Für Augsburg trafen Sandor Torghelle (9.), Michael Thurk (21., Foulelfmeter), Anton Makarenko (22.), Tobias Werner (49., 69.) und Froylan Ledezma (84.). Für die schwachen Cottbuser war es im vierten Testspiel in Bayern die erste Niederlage.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Energie Cottbus
Saisonvorbereitung Testspiele und Termine der Bundesliga-Klubs

Bielefeld zum dritten Mal in Folge ohne Sieg

Auch Arminia Bielefeld präsentierte sich saft- und kraftlos und unterlag Zweitliga-Aufsteiger Rot-Weiß Ahlen in Everswinkel 1:2 (1:1) und blieb zum dritten Mal in Serie sieglos. Stefan Aigner brachte die Arminia in der zehnten Minute in Führung. Baldo Di Gregorio drehte das Spiel mit seinen beiden Treffern in der 30. und 68. Minute.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Arminia Bielefeld
Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Stuttgart unterliegt Arsenal

Der VfB Stuttgart verlor beim Debüt von Nationaltorhüter Jens Lehmann sein Testspiel gegen den FC Arsenal mit 1:3 (0:0). Der zur zweiten Halbzeit eingewechselte Yildiray Bastürk (51.) brachte die Schwaben zwar in Führung. Für Lehmanns Ex-Klub trafen dann jedoch Carlos Vela (58.), Nicklas Bendtner (65.) und Jack Wilshere (73.). Vor der Begegnung war die Spielstätte des VfB offiziell von Gottlieb-Daimler-Stadion in Mercedes-Benz Arena umbenannt worden.

Bremen macht es besser

Keine Blöße gab sich dagegen Werder Bremen, im Gegenteil: Die Hanseaten gewannen bei Bundesliga-Absteiger Hansa Rostock 5:1 (2:0). Vor 9000 Zuschauern in Rostock erzielten Jurica Vranjes (2.), Markus Rosenberg (36.), Hugo Almeida (48., 78.) und Mesut Özil (85. ) die Tore für Werder. Regis Dorn hatte für Rostock, das die erste Niederlage im achten Test kassierte, auf 1:3 verkürzt. Zudem verschoss ausgerechnet der Ex-Bremer Kevin Schindler für Hansa einen Foulelfmeter (60.).

Statistiken und Co. Vereinsinfos zu Werder Bremen
Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal