Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Hock entscheidet sich für Walke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SV Wehen-Wiebaden  

Hock entscheidet sich für Walke

03.08.2008, 16:07 Uhr | sid

Alexander Walke ist Wehens neue Nummer eins. (Foto: imago)Alexander Walke ist Wehens neue Nummer eins. (Foto: imago) Die Torwartfrage bei Fußball-Zweitligist SV Wehen Wiesbaden ist geklärt. Neuzugang Alexander Walke erhielt den Vorzug vor Konkurrent Thomas Richter. Walke wird demnach beim Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal beim SV Darmstadt 98 im Kasten stehen.

Das bestätigte Wehens Trainer Christian Hock nach der 1:4-Niederlage im Testspiel gegen den VfL Wolfsburg.

Zum Durchklicken Der 2. Bundesliga-Spielplan
Neuverpflichtungen 2. Bundesliga auf Sparkurs

Walke bleibt realistisch

"Wenn ich in den nächsten Spielen auch jeweils vier Tore kassiere, kann sich die Torwart-Rangliste aber auch schnell wieder ändern", sagte der ehemalige U21-Nationalspieler, der im Sommer vom SC Freiburg zum letztjährigen Aufsteiger gewechselt war.

Aktuell Alle News vom Transfermarkt
Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal