Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

-

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

04.08.2008, 11:49 Uhr | dpa

t-online.de: Hallo Herr Spencer, es gibt das weit verbreitete Gerücht, dass sie im Schwimmen eine Olympia-Medaille geholt haben. Wie war es wirklich?  

Bud Spencer: Nie, ich habe nie eine olympische Medaille gewonnen. Ich habe an zwei Olympiaden teilgenommen, aber ich habe nichts gewonnen. Ich war in Helsinki und Melbourne dabei.

Sie haben an den Olympischen Spielen in Helsinki und Melbourne teilgenommen. Welche Spiele haben ihnen besser gefallen?  

Da Helsinki die erste Olympiade für mich war, hat mir Helsinki sehr gut gefallen, aber Melbourne war auch sehr wichtig. Die Olympischen Spiele sind für einen Sportler das Schönste und Wichtigste, was er erleben kann.

Sie haben mit 27 Jahren ihre Karriere als Schwimmer beendet. Warum so früh?  

Weil ich das erste Mal in meinem Leben nach Südamerika aufgebrochen bin.

Konnten Sie mit Ihrem Geld Sport verdienen?

Es gab nicht eine Lira. Man ist 3. Klasse mit dem Zug gereist,. Ich bin zur Olympia nach Helsinki im Zug gereist.

Im Zug? Wie lange haben Sie damals gebraucht?

Ich weiß es nicht mehr, aber sehr lange. Und nach Melbourne bin ich mit einer Propellermaschine geflogen. 

Echt?

Nach Australien haben wir 53 Stunden mit dem Flugzeug gebraucht .

Wie viele Stopps haben Sie machen müssen?

Oje, 7-8 Stopps bestimmt.

Welche Sportler bewundern sie am meisten?  

Generell ist meiner Meinung nach einer der größten europäischen Schwimmer ein Franzose, nicht einer von heute von der WM, einer von damals - Alex Gianni, er ist so alt wie ich, er müsste so 80 Jahre alt sein, glaube ich. Er hat die Weltmeisterschaften gewonnen, 100 m Freistil, Alex Jany.

Schauen Sie sich die Olympischen Spiele im Fernsehen an?  

Aber sicher schaue ich mir das im Fernsehen an.

Vor allem die Schwimmkämpfe?

Ja, Schwimmen, aber eigentlich alle Sportarten.

Was denken Sie über die politische Situation in China momentan?

Ich denke nichts, denn ich beschäftige mich nicht mit der Politik. Jeder hat seine Meinung.

Was macht für sie der Olympische Geist aus?  

Der olympische Geist bedeutet, dass die ganze Welt sich wieder zum ersten Mal trifft, um etwas gemeinsam zu machen, was fernab von Krieg ist.

Ja, Frieden, wir müssen immer positiv denken.

Ja, aber es gibt eine wichtige Sache: Wir sind die einzigen Lebewesen auf der Welt, die das Schamgefühl entdeckt haben. Die anderen Lebewesen haben kein Schamgefühl, und leben in perfekter Harmonie und sie töten nur, um zu essen.

Es ist also auch ein menschliches Zeichen für die Welt, dass wir uns bessern.

Aber vergessen wir nicht, dass wir alle gleich sind.

Also hoffen wir, dass alles gut geht bei den Spielen in China.

Das hat so keine Wichtigkeit, wenn wir uns an die Tragödie in München erinnern, und alle anderen Tragödien die passiert sind, das sind alles Auswirkungen der verrückten Spezies Mensch, der immer noch nichts verstanden hat

Machen Sie immer noch Sport?

Zur Zeit treibe ich noch ein wenig Sport, aber sehr wenig. Wissen Sie, ich bin 80 Jahre alt, vor allem mein Körper ist 80 Jahre alt. Mein Kopf ist noch jung wie der eines 26-Jährigen.

Welche Sportarten haben sie noch gemacht, als sie jung waren?

Ich war italienischer Meister im Rugby gewesen.

Rugby?

Eierförmiger Ball... (er lacht) Ich war Jugendmeister in Italien so um 1944/45.

In welcher italienischer Mannschaft haben Sie denn gespielt?

Hier in Rom.

Heute wird Rugby nicht mehr so oft gespielt in Italien, oder?

Nein, noch ein bisschen, aber nicht mehr so viel wie es sein könnte.

Warum?

Es ist so ähnlich wie in Deutschland, es gefällt den Italienern nicht besonders. Italiener spielen und lieben den Fußball. Aber aufgepasst, das italienische Rugby ist nicht vergleichbar mit dem amerikanischen. Rugby ist in England entstanden, es hat keine Berührungspunkte mit dem Körper, im amerikanischen Football spielen sie mit Helm etc. und es ist komplett anders. Das echte Rugby spielt man noch in Südafrika, Australia, Neuseeland, Frankreich, England.

Ich wusste gar nicht, dass Sie Rugby gespielt  haben...

Ich habe auch geboxt, ich bin auch Autorennen gefahren...

Mit welchem Auto?

Alfa Romeo

In Deutschland hatte Alfa den ersten Diesel Cup eingeführt, mit dem Alfa 147.

Ok, ganz nett der Wagen.

Was ist ihr Lieblingsauto?

Vor allem Mercedes..

Welcher?

Eigentlich alle, ich hatte in meinem Leben 27 verschiedene Mercedes, jetzt habe ich nicht mal mehr einen!

Fahren Sie kein Auto mehr?

Nein, ich fahre keinen Mercedes mehr. Ich habe jetzt einen Fiat!

Den neuen Fiat 500?

Nein, aber ich habe eine alten 500, aus dem Jahr 69 und er ist wunderschön!

Was ist denn eigentlich dran an dem Gerücht, dass das Erfolgs-Duo Bud Spencer/Terence Hill auf die große Leinwand zurückkehren will?  

Ja, kann sein, aber wir müssen erst sehen, was wir machen werden. Wir können nicht mehr das machen, was wir vorher gemacht haben. Wir schauen und schreiben gerade.

An welcher Idee schreiben Sie gerade?

Wir haben viele Ideen, aber wenige aufgeschrieben.

Sie haben nach wie vor  intensiven Kontakt mit Terence Hill?

Immer, immer.

Für welchen seiner Streifen würde sich Herr Pedersoli entscheiden, wenn er einen Film für ein Remake aussuchen dürfte?  

"Piu forte, ragazzi!" ("Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle")! Der Film, in dem wir zwei Piloten spielen.

Waren es die amüsantesten Dreharbeiten?

In dem Film bin ich ein echter Pilot geworden.

Was macht ihre Passion aus bei Dreharbeiten?

Ich bin einfach gerne Schauspieler!

Und wer sollte dann in diesem Remake seine Rolle übernehmen?  

Ich, das kann ich auch noch machen.

Wie steht Bud Spencer eigentlich zum modernen, von Computereffekten geprägten Actionkino?  

Es hat sich viel geändert, ich habe vor kurzem ein Film in Deutschland abgedreht.

Wo?

In Berlin. Die Dreharbeiten haben vor einem Monat aufgehört: "Mord ist mein Geschäft" hieß der Film. Und der Regisseur hieß Sebastian Niemann, eine deutsche Produktion mit deutschen Schauspielern und ich war der einzige Italiener.

Haben Ihnen die Dreharbeiten mit den deutschen Kollegen gefallen?

Ich habe schon sehr oft in Deutschland gearbeitet.

Ja?

Ich glaube, ich kenne Deutschland besser als Sie! (lacht)

Was ist ihre Lieblingsstadt?

Ok, wir fangen an, München in Bayern, Oberpfaffenhofen in der Nähe von München, Stuttgart, Baden Baden, Gelsenkirchen, Essen, Krefeld, Bonn, Hamburg, jetzt gehen wir runter, Frankfurt, Berlin, dort war ich schon einige Male, der Osten von Germania, Dresden - und was soll ich mehr kennen aus dem schönen Deutschland?

Sie sprechen ja auch ein bisschen Deutsch?

Ich habe alles vergessen. 

Was bedeutet die deutsche Mentalität für Sie? 

Die Deutschen haben ihre eigene Magie, es ist ein seriöses Volk, hier in Italien ist viel Chaos. Als ich Strauß aus Bayern kennenlernte (Franz-Josef Strauß, ehemaliger Ministerpräsident, d. Red.), leider ist er schon tot, sagte er mir: Wenn die Deutschen in Italien wären, wäre das ein schöner Schlamassel, aber da ihr Italiener seid, schafft ihr das alles irgendwie.

Vielen Dank für das Interview.


Olympia-Blog Mark Warnecke über Chancengleichheit
Olympia aktuell Alle Events und Sportstätten im Überblick



Foto-Show Deutsches Training in dicker Luft
Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Olympia-Maskottchen Von Waldi bis Jingjing

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal