Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Wunschspieler Chermiti wechselt zu Hertha BSC Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hertha BSC  

Wunschspieler Chermiti wechselt an die Spree

04.08.2008, 15:52 Uhr | dpa, sid

Wechselt aus Tunesien zur Hertha: Der Neu-Berliner Amine Chermiti. (Foto: imago)Wechselt aus Tunesien zur Hertha: Der Neu-Berliner Amine Chermiti. (Foto: imago) Der Transfer von Amine Chermiti zu Hertha BSC steht kurz vor dem Abschluss. Nach übereinstimmenden Medienberichten haben die Berliner mit dem tunesischen Erstligisten Etoile du Sahel eine mündliche Einigung erzielt. Der Wunschstürmer wird demnach für 2,2 Millionen Euro in die Hauptstadt wechseln und dort einen Vertrag bis 2012 unterschreiben.

"Ich wollte unbedingt zu Hertha, Berlin ist eine große Herausforderung", sagte der 20-Jährige der "Bild"-Zeitung. "Ich komme nicht als Tourist, muss mein Bestes geben und habe viel Ehrgeiz, was meine Karriere betrifft.“

Statistiken & Co. Vereinsinfos Hertha BSC
UEFA-Cup-Qualifikation Hertha reist nach Slowenien

Mit Chermiti ins internationale Geschäft

Manager Dieter Hoeneß ist begeistert: "Das ist ein sehr guter Mann." Bereits Ende Mai hatte Chermiti in Berlin erfolgreich den Medizin-Check absolviert. Die Verhandlungen mit Etoile du Sahel zogen sich jedoch mehrere Wochen hin. Chermiti, der in seiner Heimat zum Fußballer des Jahres gewählt wurde, wäre der sechste Neuzugang der Berliner und soll mithelfen die optimistischen Ziele zu erfüllen. "Wir wollen die UEFA-Cup-Plätze angreifen", hatte Hertha-Trainer Lucien Favre angekündigt.

Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Gäng soll Fiedler ersetzen

Keine Transfer-Aktivitäten wird es auf der Torwart-Position geben. Nach der schweren Verletzung von Christian Fiedler schenkt Trainer Lucien Favre dem 20-Jährigen Christopher Gäng als Nummer 2 hinter Jaroslav Drobny das Vertrauen. "Wir sind im Profibereich gut aufgestellt", sagte Hoeneß. In der Vorbereitung kassierte die Favre-Truppe derweil gegen Hannover 96 eine 1:3-Niederlage. "Wir haben unsere Belastung im Hinblick auf das DFB-Pokalspiel in Trier dosiert", erklärte der Coach.

Verletzung Fiedler mit Kreuz- und Innenbandriss

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal