Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kroos, Marin und Co. wollen den Durchbruch in der Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga  

Kroos, Marin und Co. wollen den Durchbruch

05.08.2008, 15:55 Uhr | sid

Toni Kroos will Bayern-Spielmacher werden (Foto: imago)Toni Kroos will Bayern-Spielmacher werden (Foto: imago) Als Marko Marin am 16. Mai von Bundestrainer Joachim Löw ins vorläufige EM-Aufgebot berufen wurde, fragten sich viele: "Marko wer?" Als der kleine Flügeldribbler zwölf Tage später doch noch aus dem Kader gestrichen wurde, galt das auch schon wieder als Überraschung.

Marins Beispiel zeigt am besten, wie schnell ein Fußball-Profi in Zeiten der Scout-Vernetzung nach oben schießen kann und wie schnell Fans und Medien Stars aus ihnen machen. Die große Bewährungsprobe steht dem 19 Jahre alten Marin aber erst bevor.

Zum Durchklicken Jungstars vor dem Durchbruch

Verstärke Dein Team Kauf Dir die Jungstars beim Bundesliga-Manager

Kompliment vom Bundestrainer

Er muss den Rummel um seine Person verkraften und erst einmal beweisen, dass er ein gestandener Profi werden kann. "Ich will zeigen, dass ich es in der Bundesliga packe", sagt der Shooting-Star von Aufsteiger Borussia Mönchengladbach, von dem Löw bei der Nominierung sagte: "Ich habe ihn nur einmal beobachtet und wusste nach zehn Minuten, den nehme ich mit."

Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Vollblutfußballer mit Herz

Als größtes Talent im deutschen Fußball gilt aber weiterhin Toni Kroos (18). Der als künftiger Spielmacher beim Rekordmeister Bayern München vorgesehene Teenager hat ein glänzendes erstes Profijahr hinter sich: Bester Spieler bei der U17-WM, Siegtorschütze beim UEFA-Cup-Match in Belgrad und jüngster Bundesligaspieler aller Zeiten der Bayern wurde er. Insgesamt gewährte Trainer Ottmar Hitzfeld dem "Vollblutfußballer, der auf dem Platz immer das Richtige macht" 20 Pflichtspiel-Einsätze.

Klinsmann als Förderer

Unter Nachfolger Jürgen Klinsmann könnten es noch mehr werden. Der neue Bayern-Coach gilt als Fan von Kroos, fordert und fördert ihn im Training auffällig. "Ich bin noch nicht da angekommen, wo ich hin möchte", sagt Kroos: "Ich möchte in naher Zukunft Stammspieler beim FC Bayern werden." Die Entwicklung bei Talenten nach dem Sprung in den Seniorenbereich ist unvorhersehbar, das zeigen die Beispiele von Stars wie Miroslav Klose oder Oliver Kahn, die nie ein Jugend-Länderspiel absolvierten.

U19-Europameister im Fokus

Dagegen schafften Rekord-Juniorennationalspieler Michael Zepek und Rekordschütze Benjamin Auer nie den Durchbruch. Doch Marin und Kroos stehen nur an der Spitze eines guten Dutzends deutscher Spieler unter 20 Jahren, denen man in dieser Saison den Durchbruch zutrauen kann. Dazu gehören die Leverkusener Marcel Risse, Richard Sukuta-Pasu (beide 18) und Stefan Reinartz (19), die mit der U19 im Juli in Tschechien Europameister wurden - der erste Junioren-Titel für den DFB seit 16 Jahren.

Fischer auf den Spuren von Gomez

Da sind die Stürmer Maxim Choupo-Moting (Hamburger SV) und Manuel Fischer (beide 19, VfB Stuttgart), die wie Kroos und Marin zum selben Jahrgang gehören, wegen ihrer Perspektiven im Klub aber auf die EM verzichteten. Fischer traut man beim VfB eine ähnliche Entwicklung zu wie zuvor Kevin Kuranyi und Mario Gomez. Auch bei Hertha BSC Berlin rücken weitere vielversprechende Talente nach. Im Rückspiel der UEFA-Cup-Qualifikation bei Nistru Otaci bot Trainer Lucien Favre in Außenverteidiger Shervin Radjabali-Fardi und Mittelfeldspieler Lennart Hartmann sogar zwei 17-Jährige in der Startelf auf.

"Kinderriegel" beim BVB

Und auch Wolfsburgs geschäftsführender Trainer-Manager Felix Magath vergisst bei der Einkaufstour durch die ganze Welt die Jugend nicht. Er holte das VfL-Eigengewächs Kevin Wolze von den Bolton Wanderers zurück und verpflichtete in Stürmer Alexander Esswein (1. FC Kaiserslautern) einen weiteren 18-Jährigen, der Spielzeit bekommen soll. Das größte Manndecker-Talent schließlich gehört dem FC Bayern, soll den Durchbruch aber in diesem Jahr in Dortmund unter Jürgen Klopp schaffen. Gemeinsam mit dem US-Amerikaner Neven Subotic (ebenfalls 19) bildet Mats Hummels dort den "Kinderriegel". Sollte der halten, was er verspricht, darf Hummels - wie Kroos und Marin - vielleicht sogar von der WM 2010 träumen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal