Sie sind hier: Home > Sport >

Toyota - Formel 1: Großes Ziel von Timo Glock ist der WM-Titel 2010

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1  

Jetzt will Glock mit Toyota Weltmeister werden

05.08.2008, 18:29 Uhr | Motorsport-Total.com

Timo Glock will 2010 Formel-1-Weltmeister werden (Foto: imago)Timo Glock will 2010 Formel-1-Weltmeister werden (Foto: imago) Timo Glock kündigt für die Zukunft Großes an. Nach seinem zweiten Platz beim Grand Prix von Ungarn auf dem Hungaroring ist Glock auf den Geschmack gekommen und will mehr. Seine Zielsetzung für die Zukunft: Weltmeister 2010 im Toyota. Dass es bis dahin noch ein weiter Weg ist, weiß er.

Aber Glock ist eine Kämpfernatur: Als er Ende 2004 aus der Formel 1 flog und er nach Nordamerika in die ChampCar-Serie wechselte, traute ihm kaum jemand die Rückkehr in die Königsklasse zu, doch er und sein Manager Hans-Bernd Kamps haben ihren Traum nie aus den Augen verloren. Jetzt sind sie näher dran als je zuvor.

Live-Ticker zum Nachlesen Der große Preis von Ungarn

Rennbericht Premiere für Glock und Kovalainen
Fotos, Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Rennsonntag

Talent und Technik

Denn beim Grand Prix von Ungarn zeigte der 26-Jährige erstmals sein ganzes Talent, ließ seinen Teamkollegen Jarno Trulli alt aussehen und fuhr als Zweiter auf das Podium. Wenn das Toyota-Team nicht beim ersten Boxenstopp ein Problem mit der Tankanlage gehabt hätte, dann wäre er wahrscheinlich sogar gegen Heikki Kovalainen gefahren - und der erbte bekanntlich durch den späten Motorschaden von Felipe Massa den Sieg.

Überblick: Fahrerwertung 2008
Überblick: Teamwertung 2008

Ehrgeizige Ziele

Glock weiß jetzt aber, dass er es kann, und formulierte gegenüber "Bild.de" ein ehrgeiziges Ziel: "Ich stehe zu meinem Wort: 2010 will ich mit Toyota Weltmeister werden", bestätigte er die von seinem Manager getätigte Ansage. "Ich bin dafür belächelt worden. Aber so bin ich: Ich stecke mir ehrgeizige Ziele. Ich hätte auch sagen können: Ich will den Titel erst 2015. Aber ist das dann Ehrgeiz? Ich finde nicht."

Kolumne Glock meldet sich eindrucksvoll zurück

Langer Weg mit viel Arbeit

Der Deutsche ist jedoch nicht realitätsfern und weiß, dass er noch jede Menge Arbeit investieren muss, um auch nur an den WM-Titel denken zu können. Auch das Toyota-Team ist derzeit noch nicht so konkurrenzfähig wie Ferrari oder McLaren-Mercedes. Insofern will Glock seinem Ziel Schritt für Schritt näher kommen: "Bitte denken Sie nicht, dass wir bei Toyota ab jetzt regelmäßig auf Platz zwei oder das Podium fahren!"

Ergebnis Rennen
Ergebnis Qualifying
Ergebnis Drittes freies Training
Ergebnis Zweites freies Training
Ergebnis Erstes freies Training

Das Formel-1-Forum Diskutieren Sie mit!
Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017