Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia-Teilnahme: Schalke-Manager bezichtigt Brasilien der Arroganz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Fussball  

Müller: "Brasilianer behandeln uns mit Arroganz"

07.08.2008, 17:18 Uhr | t-online.de, dpa

Andreas Müller ist nicht gut zu sprechen auf den brasilianischen Verband. (Foto: imago)Andreas Müller ist nicht gut zu sprechen auf den brasilianischen Verband. (Foto: imago) Schalke, Werder, das IOC, die FIFA und letztendlich noch der CAS - die Olympiateilnahme von Bremens Diego und Schalkes Rafinha mit der brasilianischen Nationalmannschaft hat jede Menge Funktionäre und Offizielle in helle Aufregung versetzt. Nur die Brasilianer selbst scheint das ganze Theater nicht zu interessieren.

Nachdem der Internationale Sportgerichtshof (CAS) entschieden hatte, dass für die Klubs keine Abstellungspflicht für diese Spieler besteht, hatten Schalke und Werder den Verbleib ihrer Kicker in Peking an Bedingungen geknüpft. Eine Reaktion des brasilianischen Verbandes (CBF) blieb bis dato aus, woraufhin Schalkes Manager Andreas Müller die Hutschnur platzte. Müller warf den Brasilianern "Arroganz" vor und forderte: "Wir hatten noch keinen Kontakt zur CBF. Wir erwarten eine zeitnahe Reaktion der Brasilianer bis spätestens Freitag."

Olympia-Streit CAS gibt Klubs recht
Olympia-Streit Blatter stänkert gegen Bundesligaklubs
Hoffenheim Obasi darf nach Peking reisen
Olympia-Streit Bundesliga-Manager kritisieren die FIFA

Müller: "Das tut man nicht"

Unverhohlen drohte Müller mit weiteren rechtlichen Schritten. "Wir wollen das Thema eigentlich nicht juristisch weiter behandeln. Aber ich finde es unmöglich, mit welcher Arroganz die Brasilianer uns behandeln. Da können sie noch zehnmal Weltmeister werden, das tut man nicht. Das ist auch eine Frage des Respekts. Das Gleiche gilt für den Präsidenten der FIFA. Auch er hätte mal eine Niederlage eingestehen können", schimpfte Müller über Joseph Blatter.

Statistiken und Co. Vereinsinfos zu Werder Bremen
Statistiken und Co. Vereinsinfos zu Schalke 04
Bundesliga-Kicktipp Freund einladen und Bundesliga tippen
Stimmen Sie ab! Die große t-online.de-Bundesliga-Umfrage

Rafinha spielt momentan ohne Schalker Freigabe

Trotz des CAS-Urteils zugunsten der Schalker, die nicht verpflichtet waren, Rafinha für das Turnier freizugeben, hatte der Revierklub den Profi nicht von Spielen in China zurückbeordert. Die zentrale Forderung an den brasilianischen Verband ist neben einer Abstellungsgebühr der Abschluss einer Versicherung für den Bundesliga-Profi. Müller betonte: "Rafinha spielt im Moment ohne Freigabe des FC Schalke 04." Der Rechtsverteidiger gewann unterdessen sein Olympia-Auftaktmatch gegen Belgien mit 1:0. "Ich habe das Spiel im Fernsehen und auch ein paar Fouls an Rafinha gesehen. Nicht auszudenken, wenn er sich das Bein gebrochen hätte", meinte Müller.

Olympia 2008 Brasilien mit Auftaktsieg
Genervt Allofs kritisiert die FIFA
Rafinha und Diego verkaufen? Zum Bundesliga-Manager

Allofs: "Positive Signale von der FIFA"

Werder Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs stellte fest: "Es geht uns vor allem darum, dass für den Fall einer Verletzung Diegos ein finanzieller Schaden von Werder Bremen abgewendet wird. Während wir vom brasilianischen Verband noch nichts gehört haben, kamen positive Signale von der FIFA."

Stimmen Sie ab! Die große t-online.de-Bundesliga-Umfrage
Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Tosic kehrt wohl nach Bremen zurück

Bei Werder Bremen bahnt sich zumindest im Fall Dusko Tosic eine Wende an. Der Verteidiger, der bei Serbien im ersten Olympiaspiel gegen Australien nur auf der Bank saß, liebäugelt offenbar mit einer Rückkehr zu seinem Verein. "Ich habe gehört, dass Dusko nach Bremen zurückkehren möchte. Im Fall, dass er bleibt, sieht er seine Chancen, bei uns in die Mannschaft zu kommen, offenbar geringer", sagte Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs. Tosic hatte wie Diego vom deutschen Vizemeister die Erlaubnis bekommen, das Turnier zu bestreiten.

Mehr zu Olympia 2008:

Zum Durchklicken Die deutschen Gold-Hoffnungen bei Olympia
Olympia 2008 Alle deutschen Olympiastarter
Olympia-Zeitplan Alle Entscheidungen im Überblick
Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick
Olympia-Historie Die Geschichte der Olympischen Spiele
Ewiger Medaillenspiegel Deutschland auf Rang drei
Zeitplan Alle Olympia-Entscheidungen zum Durchklicken

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal