Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Telegramm: Der Tag der deutschen Mannschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Tag 2  

Telegramm: Der Tag der deutschen Mannschaft

10.08.2008, 06:26 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Synchronspringen: Erstes Edelmetall für Deutschland

Eingetaucht und die deutsche Mannschaft aus dem Dornröschenschlaf geweckt: Die Wasserspringerinnen Ditte Kotzian und Heike Fischer haben Deutschland die erste Medaille beschert. Das Duo aus Berlin und Leipzig belegte im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett den dritten Platz und holte damit Bronze. Der Sieg ging an China vor Russland. mehr zur ersten deutschen Medaille


Volleyballer unterliegen Polen

Das deutsche Team hat bei der langersehnten Rückkehr auf die Olympia-Bühne eine Bauchlandung hingelegt. Die Mannschaft von Bundestrainer Stelian Moculescu unterlag Vize-Weltmeister Polen mit 0:3 (17:25, 31:33, 20:25) und brachte sich damit in der schweren Vorrunden-Gruppe B schon früh in Zugzwang. Beim ersten olympischen Auftritt seit 36 Jahren konnte der Turnier-Außenseiter seine große Nervosität zu keinem Zeitpunkt ablegen.

Handball: Mit viel Mühe zum Erfolg

Weltmeister Deutschland ist holprig in das olympischen Handball-Turnier gestartet. Das Team von Bundestrainer Heiner Brand gewann in Peking gegen Südkorea nach einer Steigerung in der zweiten Halbzeit 27:23 (10:13). Den Sieg sicherten sich die Deutschen erst in der Schlussphase, nachdem sie lange einem Rückstand hinterherliefen. Der Lemgoer Michael Kraus war mit sieben Treffern bester Werfer. mehr zum Auftaktsieg der Handballer

Radsport: Arndt kommt nicht rechtzeitig mit

Die deutschen Rad-Frauen bleiben in der Olympia-Geschichte weiter ohne Goldmedaille auf der Straße. Judith Arndt verpasste beim 126 Kilometer langen Rennen die entscheidende Attacke und musste den Olympiasieg der Britin Nicole Cooke tatenlos hinnehmen. Silber gewann die Schwedin Emma Johansson vor der Italienerin Tatiana Guderzo. mehr zum Straßenradrennen der Frauen

Basketball: Auftaktsieg gegen Angola

Die deutschen Basketballer sind mit einem 95:66-Sieg gestartet. Vor 12.000 Zuschauern im Wukesong Culture and Sports Center waren die beiden NBA-Profis Dirk Nowitzki und Chris Kaman mit zusammen 47 Punkten die besten Werfer.. mehr zum Auftaktsieg der Basketballer

Schwimmen: Frauen-Staffel verpasst Edelmetall

Am Ende hatten die Kräfte nicht gereicht. Die deutsche Schwimm-Staffel über 4 x 100 Meter Freistil der Frauen hat die erhoffte erste Medaille verpasst. Britta Steffen, Meike Freitag, Daniela Götz und Antje Buschschulte mussten sich im Finale mit Platz fünf zufriedengeben. Olympiasieger wurde das Team der Niederlande mit Inge Dekker, Ranomi Kromowidjojo, Femke Heemskerk und Marleen Veldhuis in 3:33,76 Minuten. Auf Platz zwei kam die Staffel aus den USA (3:34,33) vor Australien (3:35,05). mehr zur deutschen Schwimm-Staffel

Schwimmen: Nur Buschschulte weiter

Antje Buschschulte hat über 100 Meter Rücken in 1:00,48 Minuten als Elfte das Halbfinale erreicht. Die deutsche Meisterin Christin Zenner schied in 1:03,87 als 42. unter 47 Teilnehmerinnen aus. Sie verfehlte ihre persönliche Bestzeit von 1:01,24 deutlich. Nicht mehr im Wettbewerb über 100 Meter Brust ist Sarah Poewe. Sie schlug in ihrem Lauf nach 1:08,69 an und schied damit als maßlos enttäuschende 20. ebenso aus wie Sonja Schöber, deren 1:11,36 Minuten nur zu Rang 36. reichten. Auch für Helge Meeuw war über 100 Meter Rücken bereits nach dem Vorlauf Schluss. Er blieb in 54,88 Sekunden deutlich über seiner Bestzeit und belegte Rang 19. Ebenfalls ausgeschieden ist Routinier Thomas Rupprath (33./55,77 Sekunden).

Hockey: Start nach Maß für die Frauen

Titelverteidiger Deutschland ist erfolgreich in das Hockey-Turnier der Frauen gestartet. Die Mannschaft von Trainer Michael Behrmann bezwang den EM-Dritten Großbritannien mit 5:1 (2:1). Vor weniger als 1000 Zuschauern erzielten Fanny Rinne (26./52.), Eileen Hoffmann (31./49.) und Marion Rodewald (60.) die Tore. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich hatte die Britin Crista Cullen (29.) gesorgt. mehr zum Traumstart der deutschen Hockey-Frauen

Reiten: Sprung auf Rang zwei

Das deutsche Vielseitigkeits-Team hat sich bei den olympischen Reiterspielen in Hongkong trotz des Fehlens seiner Topreiterin Bettina Hoy eine glänzende Ausgangsposition verschafft. Vor dem Geländeritt am Montag schob sich die Equipe dank einer starken Dressur-Leistung mit 110,50 Strafpunkten auf Platz zwei hinter Australien (102,80). mehr zu den Vielseitigkeits-Reitern

Turnen: Frauen enttäuschen

Die deutschen Frauen haben ihr Comeback bei Olympia nach 16 Jahren mit einem enttäuschenden zwölften Platz abgeschlossen. Mit 230,800 Punkten fehlten ihnen mehr als zwei Zähler zum angestrebten achten Platz, der die Qualifikation für das Team-Finale bedeutet hätte. Stärkste Riege des Vorkampfes war Gastgeber China, der mit 248,275 Punkten vor Weltmeister USA (246,800) und Russland (244,400) dominierte.

Boxen: Culcay-Keth im Pech

Jack Culcay-Keth ist in der ersten Runde ausgeschieden. Der Weltergewichtler unterlag dem Südkoreaner Kim Jung-Joo nach Kampfrichterurteil. Nach Punkten hatte es 11:11 gestanden.

Gewichtheben: Rohde nur knapp unter persönlichem Rekord

Julia Rohde hat bei der olympischen Gewichtheber-Entscheidung in der Klasse bis 53 Kilogramm Platz sieben belegt. Die 19-Jährige schaffte im Reißen mit drei gültigen Versuchen 82 kg, im Stoßen gingen 103 kg in die Wertung ein. Olympiasiegerin wurde mit einer Zweikampfleistung von 221 Kilogramm die Thailänderin Prapawadee Jaroenrattanatarakoon.

Judo: Tarangul nach zwei Niederlagen ausgeschieden

In der Hoffnungsrunde scheiterte Judoka Romy Tarangul. Im Halbleichtgewicht verlor die Vizeeuropameisterin gegen die Belgierin Ilse Heylen durch zwei kleine Wertungen. Zuvor hatte sie gegen die Usbekin Sinura Djurajewa gewonnen und in der dritten Runde gegen die Japanerin Misato Nakamura unglücklich durch eine Verwarnung in der Verlängerung verloren.

Beachvolleyball: Guter Auftakt für deutsche Duos

Die deutschen Mannschaften haben einen verheißungsvollen Start in das olympische Turnier hingelegt. Julius Brink und Christoph Dieckmann setzten sich mit 2:0 (21:18, 21:18) gegen die Japaner Asahi/Shiatori durch. Die Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig schlugen die Südafrikanerinnen Augoustides/Nel ebenfalls 2:0 (21:12, 21:14).

Badminton: Huaiwen Xu problemlos weiter

Europameisterin Huaiwen Xu steht im Achtelfinale des Badminton-Turniers. Die Mitfavoritin im Frauen-Einzel gewann ihr Auftaktmatch glatt in zwei Sätzen mit 21:17, 21:7 gegen Anu Nieminen aus Finnland.

Wasserball: Die Überraschung verpasst

Die deutschen Wasserballer haben sich zum Auftakt des olympischen Turniers in Peking achtbar aus der Affäre gezogen, eine Überraschung aber verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm unterlag dem Gold-Favoriten Serbien erwartungsgemäß 7:11 (3:1, 2:5, 2:2, 0:3), zeigte aber eine insgesamt gute Vorstellung.

Schießen: Der Letzte geht daneben

Sportschützin Claudia Verdicchio hat mit einer Neun im letzten Schuss das Finale im olympischen Luftpistolenwettbewerb verpasst. Der Europameisterin blieb mit 383 Ringen so nur der zehnte Platz. Damit wartet das deutsche Schützenteam auch nach drei Entscheidungen auf die erste Final-Qualifikation. Ex-Pistolenweltmeisterin Munkhbayar Dorjsuren enttäuschte als 24. mit 379 Ringen.

Schießen: Im Stechen den Kürzeren gezogen

Karsten Bindrich hat das olympische Trap-Finale im Stechen verpasst und nur den siebten Platz belegt. Der Weltrekordler verfehlte in der Ausscheidung mit zwei Konkurrenten die dritte Scheibe. Damit ist das deutsche Schützenteam nach vier Wettbewerben noch ohne Medaille und Finalplatz. Im Vorkampf hatte Bindrich zuvor die letzte Scheibe verfehlt und damit den sicheren Finaleinzug verschenkt.

Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick
Olympia-Historie Die Geschichte der Olympischen Spiele
China führt Medaillenspiegel Olympia 2008
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Sturm in Sotschi 
Sie ahnt noch nichts von der Riesenwelle

Eine junge Frau filmt sich bei einem Spaziergang an der Strandpromenade Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal