Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Kotzian und Fischer sichern sich Bronze vom Dreier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Synchronspringen  

Kotzian und Fischer sichern sich Bronze vom Dreier

10.08.2008, 12:05 Uhr | dpa

Lagen sich weinend in den Armen: Ditte Kotzian und Heike Fischer (Foto: AFP)Lagen sich weinend in den Armen: Ditte Kotzian und Heike Fischer (Foto: AFP) Die Wasserspringerinnen Ditte Kotzian und Heike Fischer haben der deutschen Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Peking die erste Medaille beschert. Das Duo aus Berlin und Leipzig belegte im Synchronspringen vom Drei-Meter-Brett den dritten Platz und holte damit Bronze. Der Sieg ging an die favorisierten chinesischen Weltmeisterinnen Jingjing Guo/Minxia Wu vor Julia Pachalina/Anastasia Posdnjakowa aus Russland.

Fotos, Fotos Die besten Bilder vom Synchronspringen

Peking aktuell Der 2. Olympia-Tag

Voller Stolz bei der Siegerehrung

Überglücklich präsentierten sich Ditte Kotzian und Heike Fischer bei der Siegerehrung. Stolz präsentierten die 29 Jahre alte Sport-Studentin und die vier Jahre jüngere Bundeswehrangehörige ihre Medaillen. Die WM-Zweiten von Melbourne 2007 bewiesen starke Nerven, als sie sich mit dem letzten Sprung Bronze sicherten.

China führt Medaillenspiegel Olympia 2008
Zeitplan Alle Olympia-Entscheidungen
Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

318,90 Punkte bedeuten Platz drei

Nach dem vierten Durchgang lagen sie gleichauf mit den Amerikanerinnen Kelci Bryant/Ariel Rittenhouse. 318,90 Punkte bedeuteten am Ende Platz drei. Jingjing Guo/Minxia Wu siegten mit 343,50 Punkten souverän vor Julia Pachalina/Anastasia Posdnjakowa (323,61). Jingjing Guo feierte ihre dritte Goldmedaille bei Olympia.

Olympia-Historie Die Geschichte der Olympischen Spiele

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal