Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bogenschießen - Olympia 2008: Deutsches Bogen-Duo bleibt hinter Erwartungen zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Bogenschiessen  

Deutsches Bogen-Duo bleibt hinter Erwartungen zurück

10.08.2008, 15:13 Uhr | sid

Auf Anja Hitzler wartet harte Konkurrenz. (Foto: imago) Auf Anja Hitzler wartet harte Konkurrenz. (Foto: imago) In der olympischen Vorrunde haben die deutschen Bogenschützen mit den Plätzen 33 für Anja Hitzler und 45 für Jens Pieper enttäuscht. Die Platzierungen im Feld von jeweils 64 Teilnehmern bescherten dem Duo schwere Gegner in der K.o.-Runde.Hitzler trifft zunächst auf die Französin Sophie Dodemont und stünde bei einem Sieg in der Runde der letzten 32 danach gegen Athen-Olympiasiegerin und Weltrekordlerin Park Sung-Hyun vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Die Südkoreanerin hatte mit 673 Ringen die Vorrunde gewonnen, Sportsoldatin Hitzler schaffte nur 629.

Olympia 2008 Alle deutschen Olympiastarter
Zeitplan Alle Olympia-Entscheidungen zum Durchklicken

Hitzler braucht ein Wunder

Bogen-Amateur Pieper, der im Hauptjob Diplom-Ingenieur ist, muss gegen den Ukrainer Alexander Serdjuk ran. Der 39-Jährige aus Braunschweig schaffte in der Vorrunde 648 Ringe, Juan Serrano (Mexiko) als Bester 679. "Obwohl Jens schlechter platziert ist, hat er die größeren Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale. Wenn bei Anja kein Wunder passiert, ist spätestens in Runde zwei Schluss", sagte Martin Frederick.

Olympia-Historie Die Geschichte der Olympischen Spiele
Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick

Trainer in der Kritik

Der Bundestrainer steht in der Kritik, weil sich Deutschlands Bogenschützen nicht für die olympischen Teamentscheidungen qualifiziert hatten. 1996 und 2000 hatten die deutschen Damen noch olympisches Edelmetall gewonnen.

Team Südkorea holt Mannschafts-Gold

Das erste Gold der Bogen-Wettbewerbe holte sich wie erwartet der haushohe Favorit Südkorea im Mannschafts-Wettbewerb der Frauen. Im asiatischen Duell siegten sie mit 224 Ringen vor China (215). Frankreich entschied den Kampf um Bronze mit 203 Ringen gegen Großbritannien (201) für sich.

Maskottchen Von Waldi bis Jingjing

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal