Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Deutsche Wasserspringer gewinnen Silbermedaille

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Tag 3  

Deutsche Wasserspringer gewinnen Silbermedaille

11.08.2008, 07:32 Uhr | dpa, sid

Silber für die Synchronspringer Patrick Hausding (r.) und Sascha Klein (Foto: dpa)Silber für die Synchronspringer Patrick Hausding (r.) und Sascha Klein (Foto: dpa) Die Wasserspringer Patrick Hausding und Sascha Klein haben bei den Olympischen Spielen in Peking die zweite deutsche Medaille gewonnen. Im Synchron-Wettbewerb vom Turm belegten die Europameister den zweiten Platz, nachdem tags zuvor das Synchron-Duo Ditte Kotzian und Heike Fischer vom 3-Meter-Brett Bronze geholt hatte.

Für das siebte chinesische Gold der Spiele sorgten Lin Yue und Huo Liang. Bronze ging an die russischen Vizeweltmeister Gleb Galperin und Dimitri Dobroskok.

Video Wasserspringer sorgen für erste Medaillen
Fotos, Fotos Die besten Bilder des dritten Wettkampftages
Telegramm Der Tag der deutschen Athleten

Rekordflut im Schwimmbecken

Der 3. Wettkampftag in Peking hatte mit vier Weltrekorden bei den Schwimmern begonnen. Erst stellte Kirsty Coventry aus Simbabwe im Halbfinale über 100 Meter Rücken in 58,77 Sekunden eine neue Bestzeit auf. Dann blieb der Japaner Kosuke Kitajima im Finale über 100 Meter Brust als erster Schwimmer unter 59 Sekunden und verbesserte die Bestleistung von US-Weltmeister Brendan Hansen um 22 Hundertstelsekunden. Zur Krönung unterbot die US-Staffel über 4 x 100 Meter Freistil ihren eigenen Weltrekord um fast vier Sekunden. Als Startschwimmer der australischen Staffel erzielte Eamon Sullivan in 47,24 Sekunden einen Weltrekord über 100 Meter Freistil. Nachmittags ließ die Italienerin Federica Pellegrina im Vorlauf über 200 Meter Freistil die nächste Weltbestmarke folgen: Sie schlug bei 1:55.45 Minuten an.

Olympia-Blog NBA-Stars sind auch nur Menschen

Phelps holt zweites Gold in Peking

Michael Phelps (re.) jubelt mit Garrett Weber-Gale über den Sieg (Foto: ddp)Das US-Quartett Michael Phelps, Garrett Weber-Gale, Cullen Jones und Jason Lezak siegte in 3:08,24 Minuten vor Frankreich (3:08,32) und Australien (3:09,91). Für Phelps war es die zweite Goldmedaille in Peking und sein bisher achter olympischer Triumph. Kitajima wiederholte über 100 Meter Brust seinen Sieg von Athen und benötigte diesmal 58,91 Sekunden. Zweiter wurde der Norweger Alexander Dale Oen (59,20) vor dem Franzosen Hugues Duboscq (59,37). Oen hat damit als erster norwegischer Schwimmer eine Olympia-Medaille gewonnen.

Fotos, Fotos Die besten Bilder der Schwimm-Wettbewerbe

Olympia 2008 Erster Dopingfall in Peking

Junge Britin überrascht

Über 100 Meter Schmetterling der Damen gewann die australische Schwimmerin Lisbeth Trickett. Die 23-Jährige setzte sich in 56,73 Sekunden vor der Amerikanerin Christine Magnuson (57,10) und Jessicah Schipper aus Australien (57,25) durch. Überraschend holte die erst 19jährige Britin Rebecca Adlington Gold über 400 Meter Freistil. Sie setzte sich in 4:03,22 Minuten vor Katie Hoff aus den USA (4:03,29) und der Britin Joanne Jackson (4:03,52) durch. Die Olympiasiegerin von Athen 2004, Laure Manaudou aus Frankreich, wurde im Finale in 4:11,26 nur Achte.

Video Leere Hallen in Peking

Zeitplan Alle Olympia-Entscheidungen

Italienische Florett-Fechterinnen dominieren

Valentina Vezzali ist zum dritten Mal in Serie Einzel-Olympiasiegerin im Florett-Fechten geworden und hat damit für ein Novum in dieser Sportart gesorgt. Die Italienerin setzte sich im Finale gegen Hyunhee Nam aus Südkorea mit 6:5 durch. Rang drei sicherte sich im italienischen Duell Margherita Granbassi nach einem 15:12 gegen Vezzalis Dauerkonkurrentin Giovanna Trillini. Beste Deutsche war überraschend die Tauberbischofsheimerin Katja Wächter als Achte. Carolin Golubytskyi und Anja Schache schieden bereits zuvor aus.

Bönischs Bezwingerin holt Judo-Gold

Die Italienerin Giulia Quintavalle siegte im Judo-Leichtgewicht. Die Erstrunden-Bezwingerin der deutschen Gold-Hoffnung Yvonne Bönisch entschied das Finale gegen Deborah Gravenstijn aus den Niederlanden mit einem Yuko. Bronze ging an Ketleyn Quadros aus Brasilien sowie die Chinesin Xu Yan. Bei den Judo-Männern besiegte in der Klasse bis 73 Kilogramm der Aserbaidschaner Elnur Mammadli in einer Neuauflage des WM-Finales bereits nach 13 Sekunden Wang Kichun aus Südkorea durch Ippon. Rasul Bokijew erkämpfte sich Bronze und damit die erste Olympia-Medaille überhaupt für Tadschikistan. Der Brasilianer Leandro Guilheiro holte ebenfalls Bronze.

Erster Einzeltitel für Indien

Im Luftgewehr-Wettkampf der Sportschützen hat Abhinav Bindra die erste olympische Goldmedaille für Indien in einem Einzel-Wettkampf gewonnen. Der 25-Jährige kam auf 700,5 Ringe und verwies den Chinesen Zhu Qinan (699,7) auf den zweiten Platz. Bisher hatten die Sportler vom Subkontinent lediglich im Herren-Hockey triumphiert und in dieser Sportart achtmal Gold gewonnen. Die Bronzemedaille im Luftgewehr-Wettkampf sicherte sich der rumänische Routinier George Moldoveanua mit 698,9 Zählern. Tino Mohaupt landete mit 593 Ringen auf dem 15. Platz. Michael Winter beendete den Wettkampf mit 588 Ringen auf dem 36. Rang.

Die Entscheidungen des Tages:

Bogenschießen

Männer, Mannschaft

Fechten

Frauen, Florett

Gewichtheben

Frauen, Klasse bis 58 kg
Männer, Klasse bis 62 kg

Judo

Frauen, Klasse bis 57 kg
Männer, Klasse bis 73 kg

Schießen

Frauen, Trap
Männer, Luftgewehr

Schwimmen

Frauen, 100 Meter Schmetterling
Männer, 100 Meter Brust
Frauen, 400 Meter Freistil
Männer, 4x100 Meter Freistil

Wasserspringen

Männer, Turm, synchron

Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick
Olympia-Historie Die Geschichte der Olympischen Spiele

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal