Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: VfL Wolfsburg dementiert Marcelinho-Wechsel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg  

Wolfsburg dementiert Marcelinho-Wechsel

11.08.2008, 16:59 Uhr | dpa

"Streitobjekt" Marcelinho (Foto: imago)"Streitobjekt" Marcelinho (Foto: imago) Verwirrung um Marcelinho: Der brasilianische Fußballclub Flamengo Rio de Janeiro vermeldete am Montag die Verpflichtung des Spielmachers, sein Verein VfL Wolfsburg dementierte den Wechsel aber umgehend. Trainer und Sportdirektor Felix Magath bestätigte indirekt, ein Angebot für den Brasilianer aus Rio de Janeiro erhalten zu haben. Er sagte aber: "Es gibt keine Einigung zwischen den Vereinen. Ich denke auch nicht, dass es eine Einigung zwischen Marcelinho und Flamengo gibt. Von der Meldung, dass der Transfer perfekt sein soll, war ich überrascht."

Magath erklärte, den 33 Jahre alten Mittelfeldspieler am Dienstag beim Testspiel des VfL gegen den italienischen Erstligisten US Palermo in Wolfsburg einsetzen zu wollen.

Im Porträt Marcelinho
Transfermarkt Kaufwütige Wölfe - und billige Bayern
Statistiken & Co. Vereinsinfos VfL Wolfsburg

Flamengo auf der Suche nach einem Spielmacher

Flamengo dagegen vermeldete schon Vollzug. Marcelinho werde einen Vertrag bis Dezember 2010 erhalten und am Mittwoch in Rio de Janeiro offiziell vorgestellt, schrieb der Klub auf seiner Internetseite. Die "Bild"-Zeitung (Online-Ausgabe) zitierte Flamengos Vizepräsident Kleber Leite mit den Worten: "Zwischen den Parteien ist alles geklärt. Es fehlt nichts mehr." Der fünffache brasilianische Meister sucht einen neuen Spielmacher als Ersatz für den zu Bayer Leverkusen gewechselten Renato Augusto.

Verstärke Dein Team Kauf Dir Deine Stars beim Bundesliga-Manager
Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Marcelinho: "Flamengo ist ein Verein, der mich interessiert"

Marcelinho selbst hält sich mit öffentlichen Äußerungen zum Thema Flamengo zurück. "Solange wir nicht konkret verhandeln, konzentriere ich mich auf Wolfsburg", sagte er in der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung". "Aber grundsätzlich ist Flamengo ein Verein, der mich interessiert." Magath hatte nach dem Pokalspiel des VfL beim 1. FC Heidenheim (3:0) gesagt: "Ich habe mich mit ihm unterhalten und er hat sich nicht eindeutig geäußert."

Stimmen Sie ab! Die große t-online.de-Bundesliga-Umfrage
Bundesliga-Kicktipp Freund einladen und Bundesliga tippen

Misimovic nimmt Marcelinhos Platz ein

Trotzdem sprechen neben den Aussagen Flamengos noch weitere Indizien für einen Weggang von Marcelinho. Magath schloss am Montag nicht aus, ihm die Freigabe zu verweigern. Seit Wochen gilt der Klub Al Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten als weiterer Interessent. Außerdem haben die Wolfsburger mit Zvjezdan Misimovic (1. FC Nürnberg) bereits einen potenziellen Nachfolger auf der Spielmacher-Position verpflichtet. Der 26 Jahre alte Bosnier bekam am Sonntag in Heidenheim bereits den Vorzug vor Marcelinho. Der Brasilianer war im Januar 2007 von Trabzonspor zu den Niedersachsen gewechselt. Insgesamt absolvierte er für Hertha BSC und Wolfsburg 205 Bundesliga-Partien, in denen er 77 Treffer erzielte. In der vergangenen Saison war er sogar Kapitän des VfL.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal