Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfL Wolfsburg: Wechsel von Marcelinho zu Flamengo steht kurz bevor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg  

Marcelinho wechselt nach Brasilien

12.08.2008, 13:47 Uhr | dpa

Schon bald im Trikot von Flamengo Rio de Janeiro? Marcelinho (Foto: imago)Schon bald im Trikot von Flamengo Rio de Janeiro? Marcelinho (Foto: imago) Die Fußball-Bundesliga verliert eine ihrer schillerndsten Figuren: Marcelinho verlässt den VfL Wolfsburg und wechselt zum brasilianischen Traditionsklub Flamengo Rio de Janeiro.

"Ich bin traurig, dass ich gehe, denn ich hatte in Wolfsburg eine wunderschöne Zeit", sagte Marcelinho. "Aber ich freue mich auch auf meine neue Aufgabe. Es ist eine tolle Herausforderung, mit Flamengo Titel zu holen." Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler ist seit seiner Kindheit Fan des Vereins und nennt Flamengo "den größten Club der Welt."

Im Porträt Marcelinho
Rückzieher Wolfsburg dementiert Marcelinho-Wechsel
Transfermarkt Kaufwütige Wölfe - und billige Bayern

Bescheidene Ablösesumme

Der fünfmalige brasilianische Meister muss Marcelinho aus einem bis 2009 laufenden Vertrag beim VfL herauskaufen. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Sie soll bei etwas mehr als einer Million Euro liegen. Marcelinhos Vertrag bei Flamenco läuft bis zum Dezember 2010.

Verstärke Dein Team Kauf Dir Deine Stars beim Bundesliga-Manager
Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Misimovic soll Marcelinho ersetzen

"Marcelinhos Abschied ist ein großer Verlust für uns und die Bundesliga", betonte Wolfsburgs Trainer Felix Magath. "Ich hatte den Eindruck, dass er gerne wechseln möchte. Da wollte ich ihm keine Steine in den Weg legen." In Zvjezdan Misimovic (1. FC Nürnberg) hatte Magath schon vor Wochen einen potenziellen Nachfolger für Marcelinho verpflichtet. Ob der VfL nun einen weiteren Mittelfeldakteur holt, steht noch nicht fest.

Wölfe in den UEFA Cup geführt

Marcelinho war im Januar 2007 vom türkischen Erstligisten Trabzonspor nach Wolfsburg gewechselt. In 50 Bundesliga-Spielen für den VfL erzielte er zwölf Tore. 2007 verhalf er dem Verein mit wichtigen Treffern zum Klassenverbleib, ein Jahr später führte er ihn als Kapitän in den UEFA Cup. Bereits am Mittwoch fliegt er nach Brasilien. Von 2001 bis 2006 hatte der stets durch wechselnde Haarfarben auffallende Brasilianer in 155 Bundesliga-Spielen bereits 65 Mal für Hertha BSC getroffen.

Statistiken & Co. Vereinsinfos VfL Wolfsburg
Stimmen Sie ab! Die große t-online.de-Bundesliga-Umfrage
Bundesliga-Kicktipp Freund einladen und Bundesliga tippen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal