Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Spielerausfälle: Kaum Verletzungssorgen in der Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball-Bundesliga  

Kaum Verletzungssorgen bei Bundesligisten

12.08.2008, 14:05 Uhr | dpa

Franck Ribéry wird den Bayern zum Saisonauftakt fehlen. (Foto: imago)Franck Ribéry wird den Bayern zum Saisonauftakt fehlen. (Foto: imago) Die Fußball-Bundesliga ist fit wie selten zuvor. Wenige Tage vor dem Start in die 46. Saison plagen die Trainer vergleichsweise geringe Verletzungssorgen. Und das trotz der Mehrbelastung durch die Europameisterschaft und die Olympischen Spiele.

Lediglich 38 Profis fallen am 1.Spieltag sicher aus.

Stimmen Sie ab! Die große t-online.de-Bundesliga-Umfrage
Bundesliga-Kicktipp Freund einladen und Bundesliga tippen

Prominentes Lazarett

Vor einem Jahr waren die Probleme mit rund 50 Verletzten noch wesentlich höher. Auch vom Höchststand der Jahre 1998 und 2002 mit jeweils deutlich mehr nicht einsatzbereiten Akteuren ist die Eliteliga weit entfernt. Zum Auftakt müssen die Fans jedoch noch auf einige Hochkaräter verzichten. Die prominentesten Ausfälle sind Franck Ribéry, Martin Demichelis, Willy Sagnol (alle Bayern München), Bernd Schneider (Bayer Leverkusen), Tinga, Alexander Frei (beide Borussia Dortmund), Manuel Neuer (Schalke 04) und Per Mertesacker (Werder Bremen).

Wolfsburg Marcelinho fast weg
Hertha BSC Großinvestor gesucht

Schwierige Personalsituation für den FCB

Angespannt ist die Personallage beim Branchenprimus FC Bayern. Ohne Ribéry (Syndesmosebandriss) sowie die noch lange fehlenden Demichelis (Unterschenkelverletzung) und Sagnol (Achillessehnen-Operation) schrammte der Rekordmeister im DFB-Pokal beim Drittligisten Rot-Weiß Erfurt nur knapp an einer Blamage vorbei. "Es wird langsam dünn, aber das müssen wir schlucken. Sicherlich sind die vielen Verletzungen unangenehm, aber wir spüren keinen Druck und machen das Beste daraus", sagte der neue Bayern-Coach Jürgen Klinsmann. Und das, obwohl auch die Olympia-Fahrer Breno und José Ernesto Sosa fehlen. Fraglich sind zudem Torjäger Luca Toni (Muskelverhärtung), Neuzugang Tim Borowski (Innenbanddehnung) und Ersatzkeeper Jörg Butt (muskuläre Probleme).

Bundesliga Die Transferausgaben der Klubs

Eintracht führt Verletztenliste an

Die meisten Verletzten haben die Frankfurter. In Zlatan Bajramovic, Christoph Preuß, Ümit Korkmaz, Alexander Vasoski, Benjamin Köhler und Markus Pröll fallen gleich sechs Profis zum Auftakt gegen Hertha BSC aus. Kaum besser geht es den Leverkusenern mit fünf nicht einsatzfähigen Akteuren. Der Schuh drückt vor allem in der Abwehr. Da Vratislav Gresko (Adduktorenprobleme) und Hans Sarpei (Kniereizung) fehlen, stehen im Kader für das Spiel gegen Borussia Dortmund mit Gonzalo Castro und Constant Djakpa nur noch zwei gelernte Außenverteidiger.

Bundesliga Die Trikotsponsoren der Klubs

Stuttgart in Bestbesetzung

Die wenigsten Probleme haben der VfB Stuttgart und 1899 Hoffenheim. Wie auch beim Aufsteiger fällt beim Meister von 2007 niemand definitiv aus. "Wir hatten nach der Meisterschaft im vergangenen Sommer viele Verletzungsprobleme und mussten dann Spieler einsetzen, die noch nicht fit waren. Dieses Jahr konnten wir in der Vorbereitung alles durchziehen. Deshalb glaube ich, dass wir dieses Jahr besser sind", sagte VfB-Coach Armin Veh. Allein das Mitwirken von Zugang Khalid Boulahrouz (Knöchelprobleme) und Stürmer Cacau (Adduktoren) beim Auftaktmatch bei Aufsteiger Borussia Mönchengladbach ist noch unsicher. Auch die Borussia tritt nahezu in Bestbesetzung an. Der zuletzt angeschlagene Oliver Neuville wird wohl rechtzeitig fit werden.

Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal