Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Vielseitigkeitsreiten - Olympia 2008: Deutschland gewinnt dramatischen Wettbewerb

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Reiten  

Vielseitigkeitsreiter schaffen Revanche für Athen

12.08.2008, 18:10 Uhr | t-online.de, dpa

Das deutsche Team jubelt über Gold. (Foto: ddp) "Schatzi, wir haben sie - und dieses Mal nimmt sie uns keiner weg", schrie Bundestrainer Hans Melzer ins Telefon zu seiner Frau, als die Revanche für das "geklaute Gold" von Athen geglückt war. Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben in Hongkong mit einer beeindruckenden Team-Leistung olympisches Gold gewonnen.

Und Hinrich Romeike veredelte den denkwürdigen Abend mit Einzel-Gold vor der Amerikanerin Gina Miles mit McKinlaigh und der Britin Kristina Cook mit Miners Frolic. Er krönte sich auf seinem Pferd Marius zum ersten deutschen Doppel-Olympiasieger der Spiele in China. Ingrid Klimke wurde Fünfte, Andreas Dibowski Achter.

Fotos, Fotos, Fotos Der vierte Wettkampftag in Peking

Olympia 2008 Alle deutschen Olympiastarter
Zeitplan Alle Olympia-Entscheidungen zum Durchklicken

Von Gold geträumt

"Wenn's läuft, dann läuft's. Das waren unsere Spiele. Das war unser Turnier", schwärmte der Zahnarzt nach seinem zweifachen Coup. Mannschafts-Gold sei sein Traum gewesen. Den Einzel-Sieg bezeichnete er als "i-Tüpfelchen auf dem i-Tüpfelchen auf dem i-Tüpfelchen auf dem Sahnehäubchen".

Olympia-Historie Die Geschichte der Olympischen Spiele
Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick
Maskottchen Von Waldi bis Jingjing

Athen-Trauma überwunden

Romeike und seine vier Teamkollegen Klimke, Dibowski, Frank Ostholt und Peter Thomsen haben endgültig das Athen-Trauma überwunden. Noch bevor der 44-Jährige als letzter Starter über die Ziellinie beim Mannschafts-Wettbewerb geritten war, rissen die anderen die Arme hoch und jubelten. "Es ist eine gute Genugtuung, uns das wieder zu holen, was man uns weggenommen hat. Jetzt haben wir ihnen das gezeigt", sagte Melzer. 2004 war den Deutschen Mannschafts- und das Einzel-Gold von Bettina Hoy nachträglich aberkannt worden.

Zum Durchklicken Die deutschen Gold-Hoffnungen bei Olympia
Peking 2008 Die Sportstätten im Überblick

Hoy fieberte mit dem Team

Hoy war versehentlich zweimal über die Startlinie geritten. Sie hatte diese Unachtsamkeit aber nicht bemerken können, weil die Zeitnahme nicht funktionierte. Diesmal war sie wegen einer Verletzung ihres Pferdes nicht nominiert, fieberte aber mit dem Team und zählte zu den ersten Gratulanten. "Sie gehört weiter zu uns. Sie hat uns hier immer geholfen, wenn es ging", sagte Klimke.

Olympiasieg steht vorzeitig fest

Nullrunden von Ostholt mit Mr. Medicott und Dibowski mit Butts Leon hatten den Weg geebnet, doch dann hatte Klimke mit Abraxxas einen Abwurf. Da selbiges auch der Australierin Megan Jones passierte, hatte Deutschland schon gewonnen, bevor Romeike in den Parcours ging. Das Team gewann mit 166,10 Strafpunkten vor Australien (171,20) und Großbritannien (185,70). Es ist das dritte Team-Gold nach 1936 und 1988. "Total happy" und besonders ergriffen war Ingrid Klimke. Sie erinnerte an ihren Vater Reiner, der vor exakt 20 Jahren in Seoul mit der Dressur-Mannschaft seine sechste und letzte Goldmedaille geholt hatte: "Das ist schon etwas ganz Besonderes."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal