Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2008 - Tennis: Nicolas Kiefer ist ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Tennis  

Kiefers Traum von einer Medaille ist geplatzt

13.08.2008, 16:15 Uhr | sid

Nicolas Kiefer hadert mit seinem Schicksal (Foto: imago)Nicolas Kiefer hadert mit seinem Schicksal (Foto: imago) Nicolas Kiefer ist als letzter deutscher Tennisprofi beim olympischen Turnier ausgeschieden. Kiwi unterlag dem Franzosen Paul-Henri Mathieu in 1:43 Stunden mit 3:6, 5:7 und verabschiedete sich einen Tag nach Rainer Schüttler aus dem Wettbewerb.

Nachdem er tags zuvor bei heißen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit insgesamt 5:22 Stunden auf dem Hartplatz gestanden hatte, fehlte dem 31-Jährigen offenkundig die Kraft für einen Erfolg gegen den unerwartet offensiv auftrumpfenden Weltranglisten-26. aus Straßburg. Für Mathieu war es im fünften Vergleich mit Kiefer der zweite Sieg.

Fotos, Fotos Die besten Bilder des 5. Wettkampftages
Übersicht Der aktuelle Medaillenspiegel

Steffi Graf 1988 noch mit Gold dekoriert

Der Deutsche Tennis Bund (DTB) bleibt damit erstmals seit der Wiederaufnahme der Sportart ins olympische Programm im Jahr 1988 in Seoul ohne Medaille. 1988 in Seoul (Gold für Steffi Graf), 1992 in Barcelona (Gold für das Doppel Boris Becker/Michael Stich), 1996 in Atlanta (Bronze für Marc Goellner/David Prinosil), 2000 in Sydney (Silber für Tommy Haas) und 2004 in Athen standen immer deutsche Spieler auf dem Treppchen.

Abschied aus Peking Deutsches Silber-Doppel ist raus

Doppel Schüttler/Kiefer in Athen auf dem Treppchen

Vor vier Jahren begeisterten Schüttler und Kiefer mit Silber, dieses Mal blieb das deutsche Doppel schon in der ersten Runde auf der Strecke. Die äußeren Umstände passten zu dem für den DTB insgesamt unglücklichen Verlauf dieser Spiele. Der Rechtsstreit um die Nominierung von Schüttler führte dazu, dass der Wimbledon-Halbfinalist erst kurz vor der Eröffnungsfeier in der chinesischen Hauptstadt eintraf.

Zeitplan Alle Olympia-Entscheidungen im Überblick
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Tennis-Aufgebot so klein wie nie

Dann musste auch noch Philipp Kohlschreiber unmittelbar vor Turnierbeginn wegen eines Muskelfaserrisses absagen. So wenig Spieler wie in Athen, nämlich nur zwei, hatte der DTB noch nie bei Olympia am Start. Die Nominierung von Denis Gremelmayr, der über seinen Weltranglistenplatz zur Olympia-Teilnahme berechtigt war, hatte der DOSB wegen fehlender Medaillenchance abgelehnt. Von den Frauen stand niemand zur Disposition.

Deutsche genießen dennoch das Olympia-Feeling

Abgesehen vom fehlenden sportlichen Erfolg haben die beiden deutschen Tennisprofis das Olympia-Feeling genossen und fühlen sich selbstverständlich als Teil des Teams. "Als wir 2000 in Sydney ins Olympische Dorf einzogen, haben einige andere Sportler noch komisch geguckt", erinnert sich Schüttler, der in Peking zum dritten Mal an den Spielen teilnahm: "Inzwischen haben wir mit vielen Athleten aus anderen Disziplinen Freundschaften geschlossen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal