Sie sind hier: Home > Sport >

Bayern München: Klinsmann muss auf Luca Toni verzichten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern München  

Klinsmann muss auf Toni verzichten

13.08.2008, 17:54 Uhr | sid

Kann seine Teamkollegen nur von der Tribüne aus unterstützen: Bayern-Star Luca Toni. (Foto: imago)Kann seine Teamkollegen nur von der Tribüne aus unterstützen: Bayern-Star Luca Toni. (Foto: imago) Bayern Münchens Torjäger Luca Toni ist beim Bundesliga-Auftakt des deutschen Meisters zum Zuschauen verurteilt. "Luca wird noch fehlen, obwohl er diese Woche im Training schon einiges mitmachen konnte. Er wird Stück für Stück herangeführt", sagte Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann vor dem Saisonstart gegen den Hamburger SV (Freitag, ab 20.15 Uhr im Live-Ticker).

Neben dem Bundesliga-Torschützenkönig der vergangenen Saison fallen die verletzten Franck Ribery, Willy Sagnol, Martin Demichelis und Jörg Butt sowie die Olympiateilnehmer Breno und Jose Sosa gegen den HSV aus.

Im Porträt Alle Infos zu Luca Toni
Statistiken und Co. Vereinsinfos zu Bayern München

Verletzungspech in der Vorbereitung

Klinsmann wollte dennoch nicht lamentieren: "Es wird so genommen, wie es ist. Wir machen das Beste daraus. Die Mannschaft ist gut genug, um erfolgreich in die Saison zu starten." Toni war am Tag zuvor wieder ins Training eingestiegen. Nach einem Muskelfaserriss in der Wade und einer Zahn-Operation ist der italienische Weltmeister konditionell jedoch noch nicht auf der Höhe. In der gesamten Vorbereitung absolvierte der 31 Jahre alte Angreifer kein Spiel für die Münchner.

DFB-Pokal 1. Runde Auf Klinsmann wartet noch viel Arbeit
Video Klinsi und Beckenbauer gelassen
Bundesliga-Prognose Wolfsburg, Schalke und Bremen jagen die Bayern

Drei Nationalspieler melden sich einsatzbereit

Dagegen kann Klinsmann gegen den HSV wieder auf Tim Borowski zurückgreifen. "Tim ist einen Schritt weiter als Luca und voll belastbar", erklärte der Coach. Wie lange Borowski nach einer auskurierten Innenbanddehnung im Knie eingesetzt werden könne, müsse man abwarten, so Klinsmann. Auch Marcell Jansen hat sich zurückgemeldet. Der Verteidiger hatte am Sonntag im Pokalspiel bei Drittligist Rot-Weiß Erfurt wegen Schmerzen im rechten Bein pausieren müssen. Zudem steht auch Lukas Podolski gegen den HSV zur Verfügung. Der Nationalspieler hatte sich zuletzt im Training wegen leichter Probleme im linken Oberschenkel nur auf lockeres Lauftraining beschränkt.
Bundesliga-Kicktipp Freund einladen und Bundesliga tippen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal