Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2008: Fußball-Star Diego trifft für Brasilien gegen China

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Fussball  

Diego trifft gegen Gastgeber China

13.08.2008, 18:18 Uhr | dpa, sid

Bremens Diego fühlt sich pudelwohl in China. (Foto: imago)Bremens Diego fühlt sich pudelwohl in China. (Foto: imago) Die Gold-Favoriten Brasilien und Argentinien haben beim olympischen Turnier auch ihre abschließenden Vorrundenspiele gewonnen und sind jeweils als Gruppensieger in das Viertelfinale eingezogen. Die Brasilianer besiegten Olympia-Gastgeber China mit 3:0 (1:0), ein Tor erzielte der Bremer Diego. Argentinien bezwang Serbien mit 1:0 (1:0).

Die Gauchos treffen im Viertelfinale auf die Niederlande, Brasilien spielt gegen Kamerun. Im Halbfinale könnte es damit zum Duell der beiden südamerikanischen Rivalen kommen. Die weiteren Viertelfinal-Paarungen lauten Italien gegen Belgien und Nigeria gegen die Elfenbeinküste.

Versprechen eingelöst Kompany kehrt zum HSV zurück
Stimmen Sie ab! Die große t-online.de-Bundesliga-Umfrage
Bundesliga-Kicktipp Freund einladen und Bundesliga tippen

Brasilien mit drei Siegen in der Vorrunde

Bundesliga-Legionär Diego traf nach Doppelpass mit Kapitän Ronaldinho (18.) und Thiago Neves (69./73.) sorgte mit einem Doppelpack für den Sieg der Selecao, die als einziges Team neben Argentinien alle drei Spiele der Vorrunde gewann. Der Schalker Rafinha wurde wie einige andere Stammspieler zunächst geschont und erst sieben Minuten vor Schluss eingewechselt. Er soll gegen den Willen des Klubs in China bleiben.

Zum Durchklicken So bereiten sich die Klubs auf die Saison vor
Zum Durchklicken Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Argentinien lässt einige Stars auf der Bank

Auch Argentinien gönnte einigen Spielern eine Pause. Superstar Lionel Messi sah die Tore von Ezequiel Lavezzi (13., Foulelfmeter) und Diego Buonanotte (84.) so nur von der Bank aus. Einen weiteren Strafstoß von Angel di Maria wehrte Vladimir Stojkovic ab. Serbiens Coach Ratomir Dujkovic wollte nicht auf den Berliner Gojko Kacar verzichten und hat so den Streit zwischen Klub und Verband um die Abstellung des Profis verschärft.

Hertha BSC Kacar soll sofort zurückkommen

Oranje dank Elfmetertreffer weiter im Rennen

Mit einem späten Elfmetertor hat der Ex-Nürnberger Gerald Sibon die niederländische Elftal vor dem drohenden Vorrundenaus bewahrt. Der Stürmer traf beim 1:0 (0:0)-Sieg gegen Japan in der 74. Minute per Strafstoß und sicherte Oranje Platz zwei in Gruppe B hinter den Nigerianern, die zehn US-Amerikaner 2:1 (1:0) bezwangen. Michael Orozco hatte schon nach drei Minuten Rot gesehen.

Italien bleibt ohne Gegentor

In der Gruppe D sicherte sich erwartungsgemäß Favorit Italien Rang eins. Wie Brasilien blieben die Azzurri auch im dritten Spiel ohne Gegentor, gegen zehn Kameruner taten sie sich aber sehr schwer. Georges Mandjeck (VfB Stuttgart) sah zu Unrecht die Rote Karte. "Das war die schlechteste Partie bei den Olympischen Spielen. Jeden dritten Tag zu spielen, ist eben hart", sagte Italiens Trainer Pierluigi Casiraghi über die enttäuschende Leistung. Casiraghis Elf hatte zudem Glück, als Torwart Emiliano Viviano gleich zu Beginn des Spiels einen Handelfmeter von Aurelieu Chedjou hielt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Dreist: Pflegerin bestiehlt 89-jährigen Kriegsveteran

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte die Überwachungskameras. Diese schockierenden Aufnahmen überführen sie. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal