Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. Spieltag - Fußball-Bundesliga: FC Bayern und HSV teilen sich die Punkte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München - Hamburger SV  

FC Bayern und HSV teilen sich die Punkte

16.08.2008, 00:29 Uhr | dpa

Hamburgs Guerrero blockt die Bayern Lell (l.) und Schweinsteiger (Foto: dpa)Hamburgs Guerrero blockt die Bayern Lell (l.) und Schweinsteiger (Foto: dpa) Die Ära Jürgen Klinsmann hat beim FC Bayern München mit einer Enttäuschung begonnen. Der ehemalige Nationalcoach kam bei seinem Debüt auf der Trainerbank des Titelverteidigers gegen den Hamburger SV nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus.

Damit verpassten die Münchner im Eröffnungsspiel der 46. Bundesliga-Saison ihren sechsten Auftaktsieg in Serie. Vor 69.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz-Arena erzielten die beiden Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (12. ) und Lukas Podolski (16., per Foulelfmeter) die Treffer für die Münchner. Paolo Guerrero (25.) und Piotr Trochowski ebenfalls per Elfmeter (57.) trafen in der rasanten und abwechslungsreichen Partie für die Gäste.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 1. Spieltags
Bundesliga-Prognose Wolfsburg, Schalke und Bremen jagen die Bayern

Trainer Jol mit gelungenem Einstand

Die Bayern warten in der Allianz-Arena damit weiter auf den ersten Sieg gegen den HSV. Der Niederländer Martin Jol, der in der Saison 1978/79 neun Spiele für die Münchner bestritt, konnte mit seinem Einstand auf der HSV-Bank dagegen sehr zufrieden sein. Im ersten Spiel nach dem Wechsel von Spielmacher Rafael van der Vaart zu Real Madrid wirkten die Gäste insgesamt spielfreudiger und ballsicherer als der große Titelfavorit.

Statistiken und Co. Vereinsinfos zu Bayern München
Statistiken und Co. Vereinsinfos zum Hamburger SV

HSV kommt besser ins Spiel

Nach der offiziellen Saisoneröffnung durch Bayerns Vorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge und Ligapräsident Reinhard Rauball erwischten die Hamburger zunächst den besseren Start. Bereits in der 6. Minute prüfte der frühere Münchner Guerrero Bayerns neue Nummer eins Michael Rensing. Fünf Minuten später knallte ein Schuss von Nationalspieler Trochowski an den Pfosten.

Erster Bayern-Angriff erfolgreich


Bayerns Schweinsteiger (l.) im Duell mit Mathijsen (Foto: dpa)Bayerns Schweinsteiger (l.) im Duell mit Mathijsen (Foto: dpa) Doch mit dem ersten gefährlichen Angriff gingen die Gastgeber, die unter anderem auf Franck Ribéry und Torschützenkönig Luca Toni verzichten mussten, in Front. Nach einer Zé-Roberto-Flanke gelang Schweinsteiger in der 12. Minute mit perfekter Schusshaltung das Premieren-Tor der neuen Spielzeit.

Podolski als sicherer Elfmeterschütze

Der Rekordmeister nahm nun für kurze Zeit das Zepter in die Hand. Nur vier Minuten nach der Führung erhöhte Podolski, der ansonsten wie Sturmpartner Miroslav Klose den Italiener Toni nicht ersetzen konnte, per Foulelfmeter auf 2:0. Joris Mathijsen hatte Schweinsteiger im Strafraum am Trikot gezerrt. Neben den beiden Torschützen standen fünf weitere deutsche Akteure in der Anfangsformation des FCB. "Das freut mich natürlich ganz besonders. Für unsere Nationalspieler ist es wichtig, dass sie Spielpraxis bekommen", sagte Bundestrainer Joachim Löw, der sich die Saison-Ouvertüre fünf Tage vor dem Länderspiel in Nürnberg gegen Belgien nicht entgehen ließ.

Erneut Abwehrprobleme bei den Bayern

Der Vorsprung gab den Bayern aber nicht die erwartete Sicherheit. Besonders in der Abwehr, wo der verletzte Argentinier Martin Demichelis schmerzlich vermisst wurde, offenbarten Lucio und Daniel van Buyten große Probleme. Nach einer Flanke von Ex-Bayer Trochowski konnte Guerrero völlig ungehindert zum 1:2 einköpfen (25.).

Elfmeter sorgt für den Endstand

Nach dem Seitenwechsel ging es weiter munter hin und her. Zunächst vergab Podolski für die Hausherren freistehend (49.), dann traf Ivica Olic für die Gäste zum zweiten Mal den Pfosten (50.). Nach einem Zupfer von Christian Lell gegen den Kroaten Olic entschied Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer wenig später erneut auf Strafstoß - Trochowski ließ seinem alten Münchner Kumpel Rensing keine Chance und verwandelte sicher zum verdienten 2:2.

Bundesliga-Kicktipp Freund einladen und Bundesliga tippen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal