Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

1. Spieltag - Fußball-Bundesliga: Schalke stürmt mit Blitzstart an die Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04 - Hannover 96  

Schalke stürmt mit Blitzstart an die Spitze

16.08.2008, 19:34 Uhr | dpa

Hannovers Vinicius (re.) kommt vor Kevin Kuranyi an den Ball. (Foto: ddp) Noch ohne die Neuzugänge Jefferson Farfan und Orlando Engelaar hat der FC Schalke 04 einen Blitzstart hingelegt und sich am ersten Spieltag an die Spitze der Bundesliga katapultiert.

Marcelo Bordon (2. Minute) sowie zweimal Kevin Kuranyi (7./64.) haben dem neuen Trainer Fred Rutten vor heimischem Publikum mit dem 3:0 (2:0)-Sieg gegen Hannover 96 ein perfektes Bundesliga-Debüt beschert. Vor 61.673 begeisterten Fans in der ausverkauften Veltins-Arena waren die Knappen dem Gegner in allen Belangen überlegen und fuhren einen sicheren Erfolg ein.

Video Rutten bremst die Euphorie
Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 1. Spieltags
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Bordon beschert Schalke die frühe Führung

Rutten musste bei seiner Bundesliga-Premiere als Schalke-Coach gleich sechs Spieler ersetzen, darunter die verletzten Neuzugänge Farfan und Engelaar sowie Olympia-Teilnehmer Rafinha. Bei den Gästen aus Niedersachsen fehlten vier Profis, die Neuerwerbungen Mikael Forssell und Mario Eggimann saßen zunächst auf der Bank. Beide wurden erst in der zweiten Spielhälfte eingewechselt. Die Königsblauen erwischten den wesentlich besseren Start und übten von der ersten Sekunde an Druck auf das 96er Tor aus. Schon nach zwei Minuten musste Nationaltorhüter Robert Enke zum ersten Mal hinter sich greifen. Eine Ecke des agilen Kroaten Ivan Rakitic beförderte Kapitän Bordon mit einem wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz über die Linie.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Schalke | Vereinsinfos Hannover

Kuranyi sorgt für den Pausenstand

Kaum hatten sich die Hannoveraner von dem Schock erholt, schlug es bereits zum zweiten Mal ein. Wieder war die Abwehr bei einer Schalker Standardsituation nicht im Bilde. Nach einer von Christian Pander hereingegebenen Ecke kam Kuranyi an den Ball und erzielte aus gut fünf Metern die 2:0-Führung. An der Überlegenheit der schnell und direkt spielenden Schalker änderte sich bis zum Pausenpfiff nichts, auch wenn Heiko Westermann (10.) und Benedikt Höwedes (18.) ihre Chancen nicht nutzen konnten.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Forsell kann keine Akzente mehr setzen

Nach einem bösen Foul des Albaners Altin Lala musste Jermaine Jones mit einer Fußverletzung nach einer halben Stunde ausgewechselt werden. Noch ist unklar, ob der Schalker Mittelfeldspieler länger ausfällt. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking bemühte sich nach dem Wechsel zwar um mehr Spielanteile, strahlte insgesamt aber zu wenig Torgefahr aus. Auch der von Bayern München gekommene Jan Schlaudraff fand noch keine große Bindung zum Spiel, zeigte aber zumindest gute Ansätze. In der 65. Minute machte er dem Finnen Forssell Platz, der das Blatt jedoch auch nicht mehr wenden konnte. Denn Kuranyi hatte eine Minute zuvor mit dem 3:0 alles klar gemacht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal