Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bolt läuft Fabelzeit und wird des Dopings verdächtigt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Leichtathletik  

Bolt läuft Fabelzeit und wird des Dopings verdächtigt

20.08.2008, 19:44 Uhr

Von Arne Henkes, Peking

Bolt feiert auch über 200 Meter den Olympiasieg mit Weltrekord (Foto: imago)Bolt feiert auch über 200 Meter den Olympiasieg mit Weltrekord (Foto: imago) Vier Tage nach seinem Fabelweltrekord hat Usain Bolt im 200-Meter-Finale seinen Status als schnellster Mensch auf diesem Planeten zementiert. Bei seinem zweiten Olympiasieg knackte der 22-Jährige in 19,30 Sekunden die zwölf Jahre alte Bestmarke von Michael Johnson (19,32) und unterstrich damit die Dominanz der jamaikanischen Sprintern bei den Spielen in Peking.

Bolts ungefährdete Rekordsiege, dazu der Dreifacherfolg der Jamaikanerinnen im 100-Meter-Lauf - kaum einer zweifelt daran, dass die Läuferinnen und Läufer von der Karibik-Insel auch die Staffel-Rennen und das 200-Meter-Finale der Frauen für sich entscheiden können.

Video
Bolt & Co. Die Bilder des Leichtathletik-Tages
Olympia-Blog Staunen über Bolts Fabelweltrekord

Unger äußert Doping-Verdacht

Bei einer solch erdrückenden Dominanz treten natürlich auch Kritiker auf den Plan. Deutschlands Top-Sprinter Tobias Unger, der über die 100-Meter-Strecke nicht über den Zwischenlauf hinauskam, bezeichnete den spektakulären ersten Olympiasieg seines Konkurrenten in der „Sport Bild“ als „Riesenverarschung“. "Im Zwischenlauf hat sich Bolt nicht mal warmgelaufen", sagte der 29-Jährige."Der kam in Badehose und Joggingschuhen, hat eine Steigerung und einen Start gemacht, seine Spikes angezogen und ist dann die 100 Meter in 9,92 Sekunden gejoggt."

Olympia-Blog Das Weltrekord-Frühstück: Nuggets, Nuggets, Nuggets
200-Meter-Finale Bolt knackt den nächsten Weltrekord
Fotos, Fotos Die besten Bilder vom 12. Wettkampftag

"Die springen auf ihrer Insel rum, wie sie wollen"

Tobias Unger hat "langsam keine Lust mehr". (Foto: dpa)Tobias Unger hat "langsam keine Lust mehr". (Foto: dpa) "Bolt läuft im Mai 9,80 Sekunden und Ende September auch. Er zeigt keine Schwächen nach langen Reisen, keine Müdigkeit durchs Training", sagte Unger weiter. "Die springen auf ihrer Insel rum, wie sie wollen, denen passiert gar nichts. Ich muss mich allein hier bei Olympia an- und abmelden, für den Fall, dass wir eine Dopingkontrolle haben." Dagegen wüsste Bolt nicht mal, wie man so einen Bogen ausfüllt. "Ich habe langsam keine Lust mehr," so Unger.

Im Überblick Der Medaillenspiegel
Foto-Show Alle deutschen Medaillengewinner in Peking
Zeitplan Olympia-Entscheidungen im Überblick

Auch der Bundestrainer äußert sich kritisch

Leichtathletik-Bundestrainer Jürgen Mallow kritisiert im "Stern" das gleiche Problem: "Von Chancengleichheit kann keine Rede sein, wenn allein die Kugelstoßerin Nadine Kleinert 29-mal seit Januar kontrolliert wurde und ganz Jamaika nur sechsmal."

Experten denken genauso

Victor Conte, ehemaliger Chef des im Zentrum eines Dopingskandals stehenden Balco-Labors, äußerte bereits vor den Spielen seine Zweifel. Die schnellsten Männer der Welt kommen von einer Insel. Das ist hochverdächtig. Ich glaube, in der Karibik gibt es einen übermäßigen Gebrauch leistungsfördernder Mittel."

Jamaikanischer Arzt verteidigt Bolt

Nach dem zweiten Olympiasieg von Bolt konfrontierte t-online.de den jamaikanischen Chef-Teamarzt, Herb Elliot, mit den Aussagen Ungers. „Ich bin derjenige, der in Jamaika die Tests durchführt. Ich habe ihn zwischen November und Dezember 15 Mal getestet. Seit wir hier sind, wurde er sechs Mal kontrolliert“, nimmt der Internist seinen Star in Schutz und wettert gegen die Kritiker: „Jedem, der unser Anti-Doping-Programm anzweifelt, oder uns mit Doping in Verbindung bringt kann ich nur sagen, fahr zur Hölle“.

Leistungszenit noch nicht erreicht

Obwohl Bolt am Tag vor seinem 22. Geburtstag die persönliche Bestzeit um sensationelle 0,37 Sekunden verbesserte, glaubt Elliot nicht, dass er seinen Leistungszenit bereits erreicht hat: „Er wird uns alle noch überraschen, er ist ein Phänomen." Die Leistungsexplosion seiner Schützlinge führt der Arzt auf „neue Laufbahnen in Jamaika, verbesserte Ernährung und Trainingsmethoden“, zurück und schloss an, dass „wir uns gar nicht so viele Gedanken über Biomechanik und das ganze Zeug machen“.

Zweifel gibt es genug

Bolt selbst absolvierte nach seinem 19-sekündigen Rekordlauf noch den Pressemarathon und ließ auch hier keine Schwächen erkennen. „Ich bin die Nummer eins“, hatte er unmittelbar nach seinem Lauf in die Kameras gebrüllt. Zweifel daran gibt es genug, allein die Beweise fehlen.

Auch noch die lange Sprintstrecke?

Unbeschwert will sich der Rekordmann aus Jamaika in Zukunft neue Distanzen erschließen. „Meine Trainer sind der Meinung, dass ich die idealen Voraussetzungen für die 400 Meter habe. Bis zur WM im nächsten Jahr werde ich erstmal so weiter machen und danach mit meinem Coaches beschließen, wie wir weiter machen“, sagte Bolt, der 2012 in London ein historisches Triple anpeilen könnte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal