Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Spieltag - Fußball-Bundesliga: FC Bayern wendet Niederlage gegen BVB ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Borussia Dortmund - FC Bayern München  

Bayern München wendet Fehlstart ab

23.08.2008, 19:20 Uhr | dpa

BVB-Verteidiger Neven Subotic (l.) im Duell mit Luca Toni (Foto: Reuters)BVB-Verteidiger Neven Subotic (l.) im Duell mit Luca Toni (Foto: Reuters)Mit Mühe und Not hat Titelverteidiger FC Bayern München einen kompletten Fehlstart in die neue Saison der Bundesliga gerade noch verhindert. Trotz einer Stunde in Unterzahl kamen die Bayern bei Borussia Dortmund nach 0:1-Rückstand noch zu einem 1:1-Unentschieden.

Vor 80.552 Zuschauern wendete der eingewechselte Tim Borowski (75. Minute) mit seinem ersten Bundesliga-Tor für die Bayern die drohende Niederlage im Signal Iduna Park ab. Die Westfalen waren vor heimischen Publikum durch ein sehenswertes Tor von Jakub Blaszczykowski bereits in der 8. Minute in Führung gegangen. Von der 23. Minute an musste der Rekordmeister mit nur zehn Spielern auskommen, weil Kapitän Mark van Bommel nach einem Schlag gegen Tamas Hajnal die Gelb-Rote Karte sah.

Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 2. Spieltags
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

Heftige Kritik von Franz Beckenbauer

"Van Bommel ist eben ein unbeherrschter Charakter, der sich nicht im Griff hat und damit sich und seiner Mannschaft keinen Gefallen tut", kritisierte Bayerns Präsident Franz Beckenbauer zur Halbzeit im TV-Sender Premiere.

Klose erhält eine zweite Chance

Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann verzichtete zunächst auf Nationalspieler Lukas Podolski und Toni Kroos, musste zudem kurzfristig auf den Brasilianer Zé Roberto verzichten. Dafür blieb Miroslav Klose im Team, die genesenen Luca Toni und Hamit Altintop standen wie Andreas Ottl in der Startelf. Bei der Heimpremiere von BVB-Coach Jürgen Klopp stand neben dem Trainer selbst Neuzugang Mohamed Zidan im Blickpunkt. Für den am Kreuzband operierten Brasilianer Dede spielte der junge Marcel Schmelzer auf der linken Abwehrposition.

Statistiken & Co. Vereinsinfos Dortmund | Vereinsinfos FC Bayern

Ziegler bringt Bayern zur Verzweiflung

Die Borussen begannen sehr engagiert und hoch motiviert. Die frühe Führung durch ein wunderschönes, mit dem Außenrist erzielten 1:0 von Blaszczykowski (8.) gab der Elf zusätzlich Sicherheit. Auch in der Folgezeit stand die nicht immer sattelfest wirkende Münchner Abwehr einige Male unter Druck, doch Hajnal (39.) und Nelson Valdez (45.+1) konnten ihre Chancen nicht nutzen. Der Rekordmeister tat sich in Unterzahl schwer mit dem Spielaufbau. Die besten Möglichkeiten durch Ottl (11.) und Toni (21.) machte der aufmerksame BVB-Schlussmann Marc Ziegler zunichte, der den verletzten Roman Weidenfeller (Fleischwunde über dem Knie) bis dahin sehr gut vertrat.

Kringe und Blaszcykowski lassen Möglichkeiten aus

Nach dem Wechsel bemühten sich die dezimierten Münchner, mehr Druck auf das Dortmunder Tor auszuüben. Die Hereinnahme von Borowski sollte sich bald auszahlen, denn der Nationalspieler traf aus dem Gewühl heraus zum am Ende nicht unverdienten 1:1. Zuvor hatten Florian Kringe (50./61.) und Blaszczykowski (61.) Möglichkeiten zum zweiten Dortmunder Tor ausgelassen. Trotz der Energieleistung in der zweiten Halbzeit müssen sich die Münchner in den kommenden Wochen steigern, um nicht den Anschluss nach oben zu verlieren.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal