Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Großer Preis von Europa: Felipe Massa startet in Valencia von der Pole

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Qualifying in Valencia  

Felipe Massa startet in Valencia von Platz 1

23.08.2008, 06:13 Uhr | t-online.de

Felipe Massa holt die Pole in Valencia. (Foto: Reuters)Felipe Massa holt die Pole in Valencia. (Foto: Reuters) Felipe Massa hat beim Großen Preis von Europa in Valencia die Pole Position ergattert. Der Ferrari-Pilot (1:38,989 Sekunden) fuhr auf dem spanischen Stadtkurs die schnellste Zeit vor dem WM-Führenden Lewis Hamilton (1:39,199) im McLaren-Mercedes und Robert Kubica (1:39,392) im BMW-Sauber. Vierter wurde Weltmeister Kimi Räikkönen (1:39, 488) im Ferrari.

Für eine kleine Überraschung sorgte Toro-Rosso-Pilot Sebastian Vettel (1:40,142). Der beste Deutsche im Feld startet beim Rennen am Sonntag (ab 13:45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) von Position sechs.

Zum Nachlesen Qualifying zum Großen Preis von Europa im Live-Ticker

Ergebnis Das Qualifiying in Valencia
Ergebnis Drittes freies Training
Zum Nachlesen Das dritte freie Training im Live-Ticker

Heidfeld und Rosberg unter den ersten Zehn

Auch Nick Heidfeld (1:40,631) schaffte den Sprung in den abschließenden Qualifikationsdurchgang. Der BMW-Sauber-Fahrer startet von Position acht vor Nico Rosberg (1:40,721) im Williams.

Video
Video

Video
Video

Alonso sorgt für lange Gesichter

Für Enttäuschung bei den spanischen Fans sorgte Fernando Alonso. Der Spanier im Renault verpasste den Sprung in die Top 10 und landete auf dem zwölften Platz vor Toyota-Fahrer Timo Glock. Der Zweitplatzierte von Ungarn bedauerte das schlechte Abschneiden: „Es war deutlich mehr drin, heute ist nichts zusammen gekommen.“

Zum Durchklicken Innovation? Die neue Haifischflosse

Ergebnisse Das erste freie Training im Überblick
Ergebnisse Das zweite freie Training im Überblick

Sutil wird Letzter

Für Adrian Sutil im Force-India-Boliden war die Messe bereits nach dem ersten Qualifying gelesen. Der Deutsche fuhr die langsamste Zeit und landete auf dem 20. Platz.

Hamilton an der Spitze

Vor dem 12. von 18 WM-Läufen führt Hamilton in der Gesamtwertung mit 62 Punkten und fünf Zählern Vorsprung vor Titelverteidiger Räikkönen. Massa folgt mit 54 Punkten auf Rang drei vor den beiden BMW-Piloten Robert Kubica und Heidfeld (jeweils 41).

Das Formel-1-Forum Diskutieren Sie mit!
Video-Archiv Videos zur Formel-1-Saison 2008

Video Der Stadtkurs in Valencia

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal