Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga-Kommentar: Erhöhte Explosionsgefahr beim FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga-Kommentar  

Erhöhte Explosionsgefahr beim FC Bayern

24.08.2008, 13:34 Uhr | t-online.de

Ein Kommentar von Jörg Runde

Jürgen Klinsmann ärgert sich öfter, als ihm lieb ist. (Foto: imago)Jürgen Klinsmann ärgert sich öfter, als ihm lieb ist. (Foto: imago) Beim FC Bayern München brodelt es bereits. In der Öffentlichkeit machen Manager Uli Hoeneß und Trainer Jürgen Klinsmann zwar gute Miene zum schlechten Saisonstart des Starensembles. Doch wenn der Vorhang fällt, dürfte es hoch her gehen.

Denn was der Rekordmeister bisher abliefert, ist eines Meisters unwürdig. Es hapert an allen Ecken und Enden. "Wir müssen was für die Defensive tun. Abwehrfehler, wie bisher gesehen, kann man sich nicht leisten, wenn man sich so wie wir international positionieren will", machte Präsident Franz Beckenbauer auf eine Baustelle seiner Bayern aufmerksam. Unterstützung bekommt der Kaiser sogar aus dem Team. Abwehrmann Daniel van Buyten mahnte bereits an, wie im Vorjahr, als man mit 21 Gegentoren einen Rekord aufstellte, wieder mehr auf die Null hinten zu achten.

Spielbericht Borowski bewahrt Bayern vor Fehlstart
Sicherheitsrisiko Van Bommel bereitet Sorgen

Uninspirierte Mittelfeldreihe

Dafür müsste aber vor allem im Mittelfeld wieder defensiver gedacht werden. Was allerdings nicht im Sinne der risikofreudigen Klinsmann-Taktik wäre. Der Coach will eine dominierende und begeisternde Spielweise kultivieren. Dafür nimmt er Gegentore in Kauf. Da aber Zé Roberto, van Bommel, Schweinsteiger, Borowski, Kroos und Altintop bisher meistens unorganisiert, uninspiriert und ideenlos daherkommen, geht das Konzept nicht auf.

Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga
Abstimmung Wählen Sie das beste Foto des 2. Spieltags

Problemfall Klose

Und im Angriff wartet gleich das größte Problem: Miroslav Klose. Der Nationalstürmer ist seit Wochen völlig von der Rolle. Die wenigen Zuspiele, die ihn erreichen, lässt der einstige Torjäger in schöner Regelmäßigkeit verspringen. Und wenn Klose doch einmal zum Torschuss kommt, werden immer wieder eklatante technische Mängel deutlich. Und dennoch hält Klinsmann an Klose fest. Genau wie am gesetzten Luca Toni. Und so musste gegen Dortmund mit Lukas Podolski der Stürmer auf die Bank, der sich die Bezeichnung in der laufenden Saison als einziger des Trios bereits verdient hat.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!
Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Bayern

Viel Zündstoff

Immer wieder betont Podolski offensiv, dass er sich als Stammspieler fühle und mehr Einsatzzeiten wolle. Bekommt er die nicht, wird er sich noch lauter äußern. Denn Podolski ist nach seiner starken EM mehr denn je von sich überzeugt. Es gibt also reichlich Zündstoff beim FC Bayern. Reicht es am kommenden Sonntag gegen Hertha BSC wieder nicht zu einem Dreier, ist mit einem ersten Knall zu rechnen. Und passen Klinsmann und sein Trainerteam nicht auf, explodiert der brodelnde Kessel bald ganz. Nirgends geht das schneller als beim FC Bayern München.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal