Sie sind hier: Home > Sport >

2. Bundesliga: Mainz entführt drei Punkte aus München

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Spieltag - Sonntagsspiele  

Mainz entführt drei Punkte aus München

24.08.2008, 14:54 Uhr | dpa

Jubel bei den Mainzern (Foto: dpa)Jubel bei den Mainzern (Foto: dpa)Der FSV Mainz 05 hat auf dem Weg in Bundesliga Fahrt aufgenommen. Am 2. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga stürmte die Mannschaft von Trainer Jörn Andersen mit dem 2:1 beim TSV 1860 München vorerst an die Tabellenspitze (). Auch Erstliga-Absteiger Hansa Rostock als Tabellendritter hinter dem SC Freiburg unterstrich mit dem 1:0 im Topspiel gegen Alemannia Aachen seine Aufstiegsambitionen (), während Ex-Bundesligist MSV Duisburg mit dem 1:1 beim SV Wehen Wiesbaden erneut zwei Punkte einbüßte.

Den ersten Saisonsieg feierten der FC Augsburg beim 3:0 gegen Rot-Weiß Ahlen und Rot-Weiß Oberhausen, das mit dem 2:1 im Aufsteigerduell den FC Ingolstadt von der Tabellenspitze stürzte.

Freitagsspiele Fürth fertigt St. Pauli ab

Nürnberg kann nachlegen

Der 1. FC Nürnberg will nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Augsburg nachlegen und mit einem Sieg an diesem Montag (ab 20 Uhr im t-online.de Live-Ticker) beim 1. FC Kaiserslautern die Tabellenführung übernehmen. "Ich weiß, dass wir in Kaiserslautern voll dagegen halten und gewinnen können", sagte Club-Trainer Thomas von Heesen. Den Innenverteidigerposten des verletzten Kapitäns Andreas Wolf soll Jacques Abardonado übernehmen.

Prognose von t-online.de So endet die Zweitligasaison
Prognose von t-online.de So endet die Bundesliga-Saison

Pfiffe für die Löwen

Eine Woche nach dem unglücklichen 3:3 gegen Kaiserslautern unterstrichen die Mainzer ihre Aufstiegsansprüche und besiegelten zugleich den Saison-Fehlstart der Münchner Löwen, die nach dem 1:2 in Freiburg ihre zweite Pleite kassierten. Miroslav Karhan (7. Minute) und Nicolce Noveski (32.) schossen das Team von Trainer Andersen an die Tabellenspitze, Mustafa Kukucovic (47.) traf für die Münchner. Die 1860-Fans unter den 30.200 Zuschauern in der Allianz Arena quittierten die enttäuschende Vorstellung des Tabellenletzten mit einem gellenden Pfeifkonzert.

Duisburg tritt auf der Stelle

Beim mühsamen Erfolg von Bundesliga-Absteiger Rostock erlöste Regis Dorn (71.) die Hansa-Fans und Trainer Frank Pagelsdorf, dagegen musste sich Duisburg nach dem 2:2 beim Saisonstart gegen Rostock erneut mit einem Punkt begnügen. Nach Wiesbadens Führung durch Bakary Diakité (10.) rettete Routinier Ivica Grlic (30.) den Zebras immerhin das Unentschieden.

Ahlens Keeper Lenz fliegt früh vom Platz

Der FC Augsburg profitierte bei seinem ersten Saisonsieg auch vom frühen Platzverweis des Ahlener Torhüters Manuel Lenz (6.), der wegen Handspiels außerhalb des Strafraums Rot sah. Der Ungar Sandor Torghelle (32./29.) mit einem Doppelpack und sein Landsmann Imre Szabics (73.) brachten die Schwaben auf den fünften Tabellenplatz.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt!

Oberhausen dreht das Spiel gegen Ingolstadt

Nach dem furiosen Saisonstart mit dem 3:2 gegen Fürth erhielt die Euphorie der Ingolstädter mit der Niederlage im Aufsteigerduell einen ersten Dämpfer. Nach der Führung der Oberbayern durch Ersin Demir (9.) machten Markus Kaya (30.) und David Müller (37.) Oberhausens ersten Saisonsieg perfekt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017